GARREL GARREL - Roland Stuppin heißt der neue Dirigent des Musikvereins Garrel. Der Cloppenburger ist nicht nur als aktiver Bläser der Deutschen Bläserphilarmonie bekannt, er ist auch deren Vorsitzender. Während der Generalversammlung des Garreler Musikvereins am Sonnabend erläuterte Stuppin sein neues Konzept. Ein Schwerpunkt wird die Probenarbeit sein.

Bereits im vergangenen Jahr hatte sein Vorgänger Martin Brauner angekündigt, nicht mehr als Dirigent zur Verfügung zu stehen. „Ich bin stolz darauf, zehn Jahre euer Dirigent gewesen zu sein. Gemeinsam haben wir viel erreicht“, so Brauner. Er wird dem Verein weiterhin als Trompeter zur Verfügung stehen. Als Dank für seine Arbeit wählten die Musiker Brauner zum Ehrendirigenten.

Einstimmig zum Ehrenmitglied wurde auch Bernhard Tobergte gewählt. Er war mehr als 60 Jahre als Tubist im Musikverein aktiv. Tobergte und Brauner erhalten ihre Ernennungsurkunden im Januar während eines gemütlichen Beisammenseins.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einstimmige Ergebnisse gab es bei den Wahlen einiger Vorstandsämter. Silke Rempe wurde als stellvertretende Vorsitzende wiedergewählt und Silke Kramer als Schriftführerin. Neuer Jugendwart wurde Ansgar Otten, der damit Sarah Bartel ablöst.

Schriftführerin Silke Kramer konnte auf 61 Auftritte im Vereinsjahr zurückblicken. Dazu kommen die wöchentlichen Übungsabende. Alle Musiker wurden mit Notenständerbeleuchtungen ausgestattet. Angeschafft werden sollen T-Shirts mit dem Vereinslogo.

Großen Wert legt der Verein auf die Nachwuchsausbildung. Sie wurde komplett auf die Kreismusikschule umgestellt, zurzeit sind 15 Nachwuchskräfte in Ausbildung. Mit Jan Ferneding, Jens Lanfermann, Stephanie Looschen, Gerald Otten und Felix Tönnies wurden fünf Musiker neu aufgenommen. Am 14./15. Januar ist ein Probenwochenende geplant.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.