Strücklingen Malerisch wirken die drei Motive, die der Bürgerverein Strücklingen für den Monat Juli ausgewählt hat. Die Fotoaktion des Vereins, „So schön ist Strücklingen“, läuft seit Jahresbeginn mit großem Erfolg. Trotz des bisher so bescheidenen Sommers, fanden sich auch im Juli für die zahlreichen (Hobby-)Fotografen noch genügend Gelegenheiten für sonnige und idyllische Impressionen aus Strücklingen.

Für den Juli wurden rund 30 Bilder eingereicht, teilte Marlies Jakobi mit. Gemeinsam mit Magda Witte, Elisabeth Hoten und Angelika Garske organisiert sie das kreative Heimatprojekt. Seit Januar gingen insgesamt bereits rund 300 Fotos ein. Jeweils drei pro Monat werden als „Siegerbilder“ ausgewählt. Die Jury entschied sich unter den Juli-Fotos für die Bilder von Andre Bergental, Gisela Cordes und Clemens Wallschlag. „Wir bedanken uns bei allen Fotografen und wünschen uns auch für den Monat August viele Fotos“, sagt das Team vom Bürgerverein Strücklingen.

Die Ende 2017 gesammelten 36 Fotos werden dann Anfang 2018 in einer Ausstellung im Pfarrheim Strücklingen gezeigt. Die Bevölkerung wählt daraus die besten Monatsbilder aus, aus denen der Bürgerverein dann einen Kalender für das Jahr 2019 erstellen möchte. Auch alle anderen eingereichten Bilder können im Pfarrheim begutachtet werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mitmachen kann bei der Aktion jeder – ob Urlauber, Saterländer oder Fotobegeisterter aus der Umgebung. Auf den Bildern sollte erkennbar sein, dass sie in Strücklingen entstanden sind.

Fotos von Strücklingen können an die Bürgerverein-Arbeitsgruppe geschickt werden. Dazu sind Angaben wie Datum, Fotografenname, eine Info, wo die Aufnahme gemacht wurde, und das Einverständnis zum unentgeltlichen, zeitlich unbeschränkten Nutzungsrecht notwendig. Die Bilder können per E-Mail gesendet werden an: 120Goldstaub@gmx.de, AGarske@t-online.de sowie an die Adresse aloys.witte@t-online.de.

Sebastian Friedhoff Redakteur / Newsdesk
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.