+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Neuer Regierungschef
Karl Nehammer als Bundeskanzler Österreichs vereidigt

Bösel In den vergangenen Tagen fand in der Katholischen Kirchengemeinde St. Cäcilia in Bösel und Petersdorf wieder die Sternsingeraktion statt. Die Sternsinger sammelten 9029,31 €Euro in Bösel und 2429,99 Euro in Petersdorf für Projekte für Kinder in den armen Ländern unserer Welt.

In Bösel waren mehr als 60 und in Petersdorf mehr als 30 Kinder und Jugendliche unterwegs, um den Einwohnern den Segen Gottes für das begonnene Jahr zu wünschen und an die Türen zu schreiben. Organisiert werden die Sternsingeraktionen in Bösel von der Omi-Runde der Messdienergemeinschaft und in Petersdorf durch ein Team von drei Frauen.

Die Sternsingeraktion hatte in diesem Jahr zwei Besonderheiten: Zum einen wurden von Frauen der Montags-Handarbeitsgruppe für die Sternsinger in Bösel zehn neue Gewänder genäht und pünktlich zur Sternsingeraktion den Messdienern übergeben. Die Omi-Runde und die Kirchengemeinde St. Cäcilia freuen sich, jetzt einen kleinen Fundus an Sternsingergewändern vorhalten zu können für Familien, die sich kein Gewand besorgen können. Ein Dank geht an die fleißigen Näherinnen der Handarbeitsgruppe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum anderen verabschiedet sich Ingrid Tapken aus dem Sternsingerteam in Petersdorf. Nach neun Jahren der aktiven Mitarbeit bei der Sternsingeraktion übergibt sie den Staffelstab an Sandra Schlarmann. Die Kirchengemeinde dankt Tapken für ihr Engagement und freut sich auf die Zusammenarbeit mit Schlarmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.