Barßel Es ist der Traum vieler Schützen: Einmal Schützenkönig werden. Für Christian Stenvers geht er jetzt in Erfüllung. Am Sonnabend erzielte er beim Königsschießen 28 Ringe und darf nun ein Jahr lang die Schützen der Schützengilde Barßel regieren. Königin ist Ursula Beelmann.

Auf dem traditionellen 103. Volksschützenfest der Barßeler Gilde am kommenden Wochenende wird König Christian I offiziell den Thron besteigen. Strahlend über alle Wangen ließ er sich hoch auf den Schultern seiner Schützenbrüder feiern. Schützenbruder Stenvers tritt die Nachfolge von Marianne Bergmann an. Präsident Michael Nitschke freute sich bei der anschließenden Proklamation, der neuen Majestät die Insignien der Regentschaft überreichen zu können. Zum Throngefolge gehören Guido Schwarzien mit Silvia Hinz sowie Heiko Schütte mit Eva Bruns.

Auch die Scheibenkönigin wurde ermittelt. Diese Krönung holte sich Marita Niehaus mit den Adjutantinnen Karin Schütte-Böhmann und Elisabeth Oltmanns. Der Nachwuchs wird von Paulina Nitschke als Jugendkönigin regiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Prächtige Stimmung herrsche auf dem Schützenplatz. Vorstand und Schützen ließen sich auch vom immer wieder einsetzenden Regen nicht die gute Laune verderben. Alle waren gut gelaunt und fröhlicher Dinge, denn nun brauchte man sich keine Sorgen über einen neuen König für das Schützenjahr 2014/2015 machen.

Am Sonnabend. 5. Juli, um 9.30 Uhr fängt das Schützenspektakel mit dem Frühschoppen an. Gegen 12 Uhr gibt es eine deftige Erbsensuppe. Um 19.30 Uhr wird der große Königsball im Festzelt gefeiert. Vollzählig antreten heißt es für die Schützen am Sonntag, 6. Juli, um 14 Uhr auf dem Rathausplatz in Barßel. Es folgt der Festmarsch zum neuen Ehrenmal mit der Ehrung der Verstorben. Dann geht es zum Festplatz in Barßel-Neuland. Anschließend klingt das Schützenfest mit einem gemütlichen Beisammensein im Festzelt aus. Dazu gibt es ein Konzert des Musikvereins sowie Musik von der Band „New Memories“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.