LASTRUP Der evangelische Kirchenchor Lastrup lädt am Sonntag, 20. November, um 17 Uhr zu einer „Geistlichen Abendmusik“ zum Ewigkeitssonntag in die Christuskirche Lastrup ein. Der Chor hat für das Konzert unter der Leitung von Dr. Dirk Beyer die Choralkantate „Jesu, meine Freude“ von Dietrich Buxtehude erarbeitet.

Der Kantate liegt der gleichnamige Choral zugrunde, der von dem Lübecker Meister für Soli, Chor und Streicher vertont worden ist. Als weiteres Chorwerk steht die „Missa civilis“ von Valentin Rathgeber auf dem Programm, bei der es sich um eine so genannte Ruralmesse (Landmesse) handelt, die von einer kleinen Besetzung ausgeht und eine eingängige Melodik aufweist.

Neben Chormusik wird Instrumentalmusik für Violine, Cello und Orgel-Continuo von Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach erklingen, die den Höhepunkt des musikalischen Barock repräsentieren. Außerdem wird Kreiskantor Jürgen Löbbecke, unter dessen musikalischer Gesamtleitung die Abendmusik steht, Orgelmusik von Carl Philipp Emanuel Bach zu Gehör bringen.

Für das Konzert konnten Larissa Pfannstiel und Dunia Malek (Violinen), Tessie Stade (Cello), Christian Aumann (Continuo-Orgel), Bärbel Beyer (Sopran), Gabriele Lerch-Löbbecke (Alt), Dr. Dirk Beyer (Bass) und Kreiskantor Jürgen Löbbecke (Leitung und Orgel) gewonnen werden, die auf vielfältige und gelungene musikalische Aufführungen in der Region zurückblicken können. Der Eintritt ist frei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.