BARßEL Die Proben für das Stück „De geköffte Swegerdochter“ laufen auf Hochtouren. Zehn Akteure spielen mit.

Von Hans Passmann BARßEL - Turbulent geht es beim plattdeutschen Theaterstück der Kolping-Theatergruppe Barßel zu. Die Zahl der Akteure auf der Bühne ist gestiegen: Gleich zehn Laienschauspieler möchten die Besucher zum Lachen bringen. Die sind nötig für das Stück „De geköffte Swegerdochter“.

Premiere ist am Sonnabend, 12. März. Um 14.30 Uhr hebt sich erstmals der Vorhang in der Aula des Schulzentrums Barßel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Durchweg stehen altbewährte Kräfte auf den Bühnenbrettern. Nach längerer Kindererziehungszeit ist erstmals wieder Heike Westerkamp dabei. Derzeit laufen die Proben auf Hochtouren. Am Text, an den Szenen, Gestik und Mimik wird gefeilt. Doch Monika Böhning, Regisseurin der Theatergruppe, ist davon überzeugt, dass jeder seinen Text kennt, wenn sich der Vorhang hebt.

„Der Schweinestall ist auf der rechten Seite. Georg, du musst dann durch diese Tür kommen“, gibt sie entsprechende Anweisungen. Man merkt den Akteuren die Spielfreude an. Alles geht locker und lustig zu. Halt eine eingeschworene Theatergemeinschaft.

Paul Paulsen (Georg Hoffbuhr), der reichste Bauer in der Umgebung, ist als Schürzenjäger bekannt. Gegenüber seiner Ehefrau Hilla (Roswitha Deters) spielt er jedoch den treuen Gatten. Die hat ihn allerdings längst durchschaut. Sohn Richard (Peter Thoben) spielt zwar den weltmännischen Casanova, doch die Frauen registrieren ihn gar nicht.

Dabei hat ihn sein Vater extra auf Brautschau geschickt. Bauer Paulsen möchte sich mit seiner Ehefrau zur Ruhe setzen und Sohn Richard den Hof übergeben, wenn er eine Frau gefunden hat. Das Jahr verstreicht, und Richard kehrt zurück aus der Fremde, ohne eine Frau gefunden zu haben. Um nun auch nicht den Hof zu verlieren, bittet er den schlitzohrigen Knecht Karl Korn (Johannes Loots) um Hilfe. Nun beginnt das Fiasko. In weiteren Rollen spielen der Biker-Tourist Andreas (Tomas Dirks), Marion (Margit Schulte), die heiratswütige Gaby (Carina Ollermann), Mutter Renate (Romy Hoffbuhr) als überdrehte Großstadtpflanze, Nachbar Hinnerk (Andreas Schneider) und seine Ehefrau Leni (Heike Westerkamp), ein echter Hausdrache. Für den Bühnenbau ist das altbewährte Team zuständig. Als Topuster fungiert Helga Loots.

Neben der Premiere gibt es weitere Aufführungen am 13., 16., 18., 19. und 20. März, jeweils um 19.30 Uhr in der Aula des Schulzentrums Barßel. Für die Seniorenvorstellung am Sonnabend, 12. März, um 14.30 Uhr bei Kaffee und Kuchen gibt es nur Karten im Vorverkauf bei Margit Schulte in der Spar- und Darlehnskasse Barßel. Für die Abendvorstellungen nimmt die Kartenwünsche mit Platzreservierung Birgitt Thieben, 04499/2765, entgegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.