Löningen Am Sonntag, 14. September, wird bundesweit zum „Tag des offenen Denkmals“ eingeladen. Wie in allen Vorjahren ist der Heimatverein Löningen mit dem Löninger Kulturdenkmal Schutenmühle mit von der Partie. In Deutschland sind an diesem Tag mehr als 7000 Gebäude, Mühlen, Museen und so weiter geöffnet, auch solche, die sonst der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind.

Die Schutenmühle ist am Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Die Mitglieder des Arbeitskreises Schutenmühle werden ebenfalls ab 14 Uhr in der Mühle sein, um den Besuchern die alte Arbeitsweise des Müllers zu erklären, und die Flügel drehen sich hoffentlich im Wind.

Das Backhaus wird in diesem Jahr ebenfalls wieder in Betrieb genommen. Elisabeth Moorkamp und Maria Eckjans backen das beliebte Mühlenbrot. Im Heimathaus ist weiterhin die Ausstellung „Oldenburger Pferdzucht im Wandel der Zeit“ zu besichtigen. Wer an zusätzliche Informationen interessiert ist und eine Führung durch die Ausstellung wünscht, wendet sich bitte an Bernhard Willoh aus Angelbeck, Telefonnummer 05432/ 1661.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das am vergangenen Wochenende vom Heimatverein Löningen vorgestellte „Antonias Kochbuch“, geschrieben in den 1920er Jahren von der aus Bunnen stammenden Antonia Jacobs, kommt frisch aus der Druckerpresse und kann auf dem Denkmalstag in der Schutenmühle erworben werden. Der Preis beträgt 9,90 Euro €. Das Café Schutenmühle ist bereits ab 11 Uhr geöffnet, und die Familie Menke bietet ihren selbst gebackenen Kuchen an.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.