BARßEL Viele Besucher und Gäste haben den Hofstäben aus Barßel und Barßelermoor am Wochenende auf dem Volksschützenfest am Königstisch ihre Aufwartung gemacht. Bis in den frühen Morgen wurde gesungen, geschunkelt und getanzt. Das Festzelt war wieder mit allen aktiven Schützen, mit den befreundeten Gastvereinen und mit Barßeler Bürgern gefüllt, die immer wieder gerne diese ungezwungene Atmosphäre unter Gleichgesinnten genießen.

Imposantes Bild

Pünktlich um 14 Uhr sammelte sich am Sonntagnachmittag der Festzug auf dem großen Parkplatz beim Busbahnhof in Barßel. Oberst, Hauptmann, Adjutanten, Musikkapellen, Nachbarvereine und befreundete Gruppen boten ein imposantes und farbenfrohes Bild. Zahllose Horrido-Rufe hallten durch die geschmückten Straßen der beiden Ortschaften. Im Gemeindepark hinter dem Rathaus sprach der General des KK-Schützenvereins Barßeleremoor, Gerd Krone, auch im Namen des Präsidenten der Schützengilde Barßel Günter Baron allen Beteiligten großen Dank aus, die für den reibungslosen Ablauf Festes verantwortlich waren. Sein Dank galt ebenfalls den vielen Helfern, die sich alljährlich am Schmücken der Straßen, des Festplatzes und des Zeltes beteiligen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Drückende Hitze

Nach der Ansprache ging es auf dem direkten Weg zum Festplatz. Für richtigen Schritt in den Schützengliedern sorgten die Musikvereine aus Barßel und Harkebrügge. Bei der drückenden Hitze hatten die Majestäten für das „Fußvolk“ aus Barßel und Barßelermoor „Marscherleichterung“ befohlen. Am Königstisch machten die auswärtigen Vereine dann den Königshäusern ihre Aufwartung.

In Barßel regiert Jan Lange mit Prinzessin Kerstin Nitsch. Auf dem Thron sitzen als Adjutanten Christian Stenvers und Ursula Beelmann sowie Kay Strohschnieder und Sandra Reif. Scheibenkönigin ist Ursel Meinerling. Dazu kommen die beiden Hofdamen Margret Büscherhoff und Elke Meinerling.

In Barßelermoor herrscht Monika Johanning mit Prinzgemahl Theo Esders. Auf dem Thron sitzen weiter Ludger Lange und Anke van Ohlen. sowie Josef und Gerlinde Kreke. Scheibenkönigin ist Sonja Hibben mit den Hofdamen Hildburg Krone und Anja Kröger.

Kehraus am Montag

Den Kehraus des Volksschützenfestes gab es am Montagvormittag mit dem Abschmücken des Festzeltes und einem gemeinsamen Frühstück im Vereinsheim des KK-Schützenvereins Barßelermoor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.