AMBüHREN Der Verein „Gut Ziel“ Ambühren feiert von Freitag, 27. April, bis Sonntag, 29. April, sein Schützenfest. Dieses wird am Freitag mit dem 23. Wanderpokalschießen der ehemaligen Könige und dem 17. Wanderpokalschießen der Ex-Königinnen eröffnet.

Am Sonnabend folgt ab 15 Uhr das 13. Kinderadlerschießen. Um 17 Uhr beginnt das 26. Adlerschießen um die Königswürde. Die Königsanwärter stellt diesmal der Zug Bühren. Den Adler für das diesjährige Fest hat wieder Adlerbauer Josef Meyer angefertigt.

Für den Schützenfestsonnabend wurde die bekannte Band „Groovie“ verpflichtet, am Sonntag spielt die Gruppe „New Memories“. Am Sonntag finden die Kinderbelustigung, der Empfang der Nachbarvereine aus Nutteln, Vahren und Varrelbusch sowie die Proklamation des neuen Schützenkönigs statt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei der vorbereitenden Versammlung, die jetzt im Saal Buken über die Bühne ging, wurde seine Majestät König Heinz Josef Südbeck zum Hauptmann befördert. Vizepräsident Bernard Greten erhielt den Rang eines Generalleutnants. Standwart Ludger Böckmann wurde zum Oberleutnant 1. Stern befördert, Herbert Abeln (Stalförden) zum Oberstabsfeldwebel.

Thomas Westerkamp, Uwe Westerkamp (beide Ambühren), Helmut Abeln (Bühren) und Heinz Bley (Schmertheim) wurden zu Stabsfeldwebeln, Daniela Nellißen, Mario Nellißen, Stefan Westerkamp (alle Ambühren) und Stefan Tönnies zu Oberfeldwebeln, Heinz Tönnies (Bühren) und Sebastian Ostendorf (Schmertheim) zu Feldwebeln befördert. Unteroffiziere wurden Jürgen Bahlmann (Ambühren), Albert Themann (Bühren) und Marianne Mählmann (Schmertheim).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.