[SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPI CLOPPENBURG/HZ - Die Sankt-Sebastian-Schützenbruderschaft Vahren, Stapelfeld und Umgebung feiert an diesem Wochenende ihr Schützenfest. Los geht’s morgen um 9 Uhr mit einer Schützenmesse auf dem Hof Bahlmann in Vahren. Neu ist das gemeinsame Frühstück ab 10 Uhr im Festzelt. Ab 11 Uhr beginnt ein Schießen um Orden auf den Adler. Für die musikalische Begleitung sorgt auch das Jugendblasorchester Elsten-Warnstedt.

Spannend wird es gegen 12.30 Uhr, wenn der Holzvogel gelockert wird und die Königsbewerber zum Schießen antreten. Die Bekanntgabe des neuen Königs ist für 13.30 Uhr vorgesehen. Im Anschluss daran wird die Disco „Two Power“ im Festzelt für Stimmung sorgen.

Morgen Nachmittag beginnt das Kinderschützenfest um 15.15 Uhr mit der Ausgabe von Sachpreisen und einer Kinderbelustigung. Der neue Köningsthron wird um 18.30 Uhr vorgestellt. Ab 20.30 Uhr wird getanzt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Sonntag, 3. Juli, sammeln sich die Züge um 13.45 Uhr und marschieren zum Festplatz, wo um 15 Uhr das Kinderkönigspaar inthronisiert wird. Danach wird im Zelt Kaffee und Kuchen angeboten. Um 17.15 Uhr treten die Schützen zusammen mit dem Thron an und marschieren zum Ehrenmal und gedenken der Verstorbenen aus dem Vereinsbezirk. Um 18 Uhr werden die Gastvereine Ambühren, Cloppenburg und Nutteln abgeholt und das neue Königspaar und dessen Hofstaat durch Präsident Paul Hemme inthronisiert. Abends gibt es wieder Tanzmusik.

Ehrungen des Schützenvereins

Die Sebastianus-Schützenbruderschaft Vahren, Stapelfeld und Umgebung hat zahlreiche Mitglieder geehrt. Für 50 Jahre Vereinstreue wurde Aloys Greten (Bild) ausgezeichnet. Ehrungen für 40 Jahre erhielten Martin Averbeck, Günter Ahrens und Paul Hemme.

25 Jahre Mitglied sind Andreas Hemme, Hans Germann, Erika Stromann, Erna Frye, Sabine Grönjes, Lucia Kerssen, Magda Burke, Renate Vaske, Agnes Raker, Georg gr. Krogmann, Georg Wienken, Hubert Stromann, Paul Thoben, Klaus Plate, Heinrich Burke, Klaus Stöckmann, Hermann Bödeker Willibald Heckmann, Theo Ostmann und Josef Timmen.

Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Christian Bahlmann, Gisela Klänelschen, Petra Fennen, Barbara Kiemes, Ludger Kuhlmann und Werner Brüning ausgezeichnet. Renate Vaske erhielt einen Verdienstorden des Vereins.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.