+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 23 Minuten.

Nach Lkw-Unfall
A1 bei Ahlhorn Richtung Bremen gesperrt

Ramsloh Nur knapp ein einhalb Stunden hat es am Donnerstagabend gedauert, bis der neue Regent der „Tell“-Schützen feststand. Nach knapp 1000 Schuss war es Uwe Seelbinder aus dem Schützenzug Hollenermoor, der den von Wilfried Hermes gefertigten Adler beim Königsschießen aus dem Horst holte.

Hunderte Schaulustige säumten das Festplatzgelände in Ramsloh und verfolgten bei herrlichem Frühlingswetter das Schießen auf den Königsadler. Kräftig wurde der neue Schützenkönig bejubelt, einer der ersten Gratulanten war der noch amtierende Schützenkönig Stefan Dumstorf, der an diesem Abend das Königsschießen eröffnete hatte.

Mitglieder des Vorstandes ließen Seelbinder hochleben und trugen ihn ins Festzelt, wo ihn „Tell“-Vorsitzender Dumstorf als neue Majestät ausrief. Seelbinder mit seiner Königin Andrea wird an diesem Sonnabend um 18 Uhr von den Schützen eingeholt und anschließend auf dem Festplatz feierlich proklamiert und inthronisiert. Abends wird dann der Königsball zu den Klängen der Tanzband „Sun-Jets“ gefeiert.

Bereits am Nachmittag hatten die Jungen und Mädchen auf dem Schießstand in Ramsloh-Hollen eine Nachfolgerin für Jugendkönigin Insa Dannebaum beim Luftgewehr-Schießen ermittelt. Als neue Jugendkönigin wurde Josefine Brinkmann ausgerufen.

An diesem Sonnabend, 7. Mai, feiern um 10 Uhr die Schützen in der Pfarrkirche St. Jakobus die Schützenmesse und treffen sich anschließend zum Frühschoppen im Festzelt.

Um 17 Uhr treten sie auf dem Festplatz an der Schulstraße an, um das neue Königshaus einzuholen und zu proklamieren. Für König Dumstorf und Königin Sabine geht somit die Regierungszeit zu Ende.

Am Sonntag treten die Schützen um 13 Uhr beim Festzelt an, um ab 13.30 Uhr die Nachbarvereine zu empfangen. Mit musikalischer Begleitung der Jugendschützenkapelle „Tell“ Hollen setzt sich der Festmarsch in Bewegung. Auch die Jungschützen werden teilnehmen. Zurück auf dem Festplatz erfolgt die Festansprache des Vereinsvorsitzenden und die Proklamation des Kinderkönigs. Im Zelt treffen sich die Schützen zum Tanz mit der Schützenkapelle „Tell“ Hollen.

Währenddessen können sich die Kinder auf dem Festplatz beim Spiele-Nachmittag vergnügen. Es gibt eine Springburg, eine Schieß- und Losbude und vieles mehr. Jung und Alt sind zum Schützenfest eingeladen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.