HARKEBRüGGE Fast 300 Mitglieder zählt der Schützenverein Harkebrügge. Und der Mitgliederboom hält an. Gleich vier neue Schützen wurden von Kommandeur Richard Machatzke auf der am vergangenen Sonnabendabend gut besuchten Generalversammlung in der Schützenhalle aufgenommen. „Eine erfreuliche Entwicklung“, meinte Vorsitzender Georg Eilers.

Das Vereinsleben war im vergangenen Jahr geprägt von zahlreichen Aktivitäten. Angefangen vom Schützenfest über Radtouren, Sommerfest, Kohlfahrt, Ferienpassaktion der Gemeinde Barßel, Gemeindekönigsschießen, Teilnahme am Kreiskönigsschießen bis hin zu zahlreichen Pokalschießen. Die Jugendarbeit weiter forcieren möchte Schießsportwart Dieter Nowak. Die Harkebrügger Schützen hätten an zahlreichen auswärtigen Pokalschießen mit Erfolg teilgenommen. Auf eigener Anlage habe man das Wanderpokalschießen unter den Königshäuptern in der Gemeinde Barßel ausgetragen. Am Dorfpokalschießen hätten sich 13 Mannschaften beteiligt.

„Ein Höhepunkt war der Trainingsaufenthalt des Landeskaders des Nordwestdeutschen Schützenbundes bei uns im Verein. Die besten Schützen hatten sich im Dreistellungskampf geübt“, so Schießwart Nowak. „Wir sind mittlerweile ein kleiner Wirtschaftsbetrieb geworden“, meinte Kassenwart Josef Will in seinem Bericht. Trotz des durch den Neubau der Schützenhalle ausgelösten Schuldenstandes von 126 000 Euro wurden im Vereinsjahr keine weiteren roten Zahlen geschrieben. „Es war ein gesundes Jahr. Finanziell stehen wir gut da“, freute sich der Kassenwart. Abgelehnt wurde der Antrag jüngerer Schützen, das Königsschießen von Sonntag auf Sonnabend zu verlegen. „Wir halten an der Tradition fest“, so Kommandeur Richard Machatzke.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unter Wahlleiter Clemens Kurre wurden Präsident Heiko Rodiek-Uphoff ebenso wiedergewählt wie sein Stellvertreter Richard Machatzke. Der bleibt auch weiterhin Kommandeur. Einen Wechsel gab es beim stellvertretenden Kommandeur. Hier löste Frank Cordes den bisherigen Amtsinhaber Heiko Rodiek-Uphoff ab. Schießwart bleibt Dieter Nowak.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.