BARßEL Charles Dickens schrieb in den 40er-Jahren des letzten Jahrhunderts das Stück „Eine Weihnachtsgeschichte“. Das Theaterensemble der Realschule Barßel brachte Dickens Weihnachtsgeschichte am vergangenen Wochenende auf die Bühne und überzeugte mit Witz und Detailreichtum.

Die Laienschauspieler beschränken sich in ihrer Aufführung auf die Charakterverwandlung der Hauptfigur Ebenezer Scrooge, der in diesem Stück sehr überzeugend von Kirsten Biedebach gespielt wurde. Scrooge ist bösartig, skrupellos und geizig. Weihnachten bedeutet für ihn nicht mehr als jeder andere Arbeitstag, doch das Fest ist ihm verhasst. Dann bekommt Scrooge Besuch von einigen Geistern.

In der voll besetzten Aula des Schulzentrums wurden die Besucher in einen verschneiten Winterabend des 19. Jahrhunderts entführt und erlebten, wie aus dem geizigen Scrooge ein freundlicher, freigiebiger Herr wird. Die vier Geister (Sabrina Hibben, Alica Arens, Vanessa Deters und Johanna Alberts) halten Scrooge den Spiegel vor. Sie lassen ihn erkennen, wie schön es ist, barmherzig zu sein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unter der Regie von Lehrer Rainer Pagel zeigte das Ensemble ein aufwendig inszeniertes Stück. Besonders die liebevoll gestaltete, detailreiche Bühnenkulisse und die Kostüme – geschneidert von Waltraud Hinderks und Hildegard Garnholz aus Barßel – sorgten für märchenhafte Weihnachtsstimmung. Dazu wurde das ganze musikalisch untermalt durch Ulrike Langemeyer.

Die Schüler begeisterten das Publikum und das dankten den Akteuren mit lang anhaltendem Beifall. Noch zwei Mal, und zwar am Freitag, 16., und Sonnabend, 17. Dezember, wird das Stück in der Aula aufgeführt. Beginn ist jeweils um 20 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.