Scharrel Eigentlich hätte am Samstagabend das große Jahreskonzert des Musikvereins Scharrel in der Sporthalle stattfinden sollen. Dieses wurde jedoch aufgrund der Corona-Krise abgesagt. Stattdessen beteiligten sich die meisten der insgesamt 38 Mitglieder des Musikvereins am Sonntagabend um 18 Uhr erneut am deutschlandweiten Musik-Flashmob als Zeichen der Solidarität in Zeiten von Corona.

Wie auch viele Mitglieder der Musikvereine aus Strücklingen, Ramsloh, Sedelsberg und Bollingen starteten die Scharreler pünktlich um 18 Uhr zu Hause in ihren eigenen Gärten, von den Balkonen oder aus dem offenen Fenster heraus mit dem deutschlandweit gemeinsam gespielten Lied „Von guten Mächten wunderbar geborgen“. Ein Lied, das gerade jetzt hervorragend in die krisengerüttelte Zeit passt und Hoffnung verspüren lässt.

„Mit unserem Flashmob – gemeinsam mit tausenden Musikerinnen und Musikern aus anderen Vereinen – wollen wir den Menschen ein wenig Mut machen und denen, die für uns in der schweren Krise da sind, Danke sagen“, betonte die Vorsitzende des Musikvereins Scharrel Anne Westerhoff, die sich über die große Teilnahme ihrer Vereinsmitglieder freute. Anne Westerhoff selbst beteiligte sich ebenfalls und spielte gemeinsam mit ihrem Sohn Mattis auf dem häuslichen Balkon.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.