Saterland Zu Weihnachten und in den Tagen danach sind sie, geschmückt mit Kugeln, kleinen Figuren und Kerzen, die Hingucker im Wohnzimmer: die Tannenbäume. Doch nun neigt sich ihre Zeit dem Ende zu. Für viele hat der Weihnachtsbaum bis zum Tag der Heiligen Drei Könige am vergangenen Montag seinen Dienst getan und wird abgeschmückt.

Wer sich nun fragt, wohin mit dem „leeren“ Baum, kann einen der „Abholdienste“ von Landjugend, Jugendfeuerwehr oder Musikverein in der Gemeinde Saterland nutzen. Die freiwilligen Helfer sind am kommenden Samstag, 11. Januar, unterwegs.

Ramsloh

In Ramsloh sammelt wie in den Jahren zuvor wieder die Jugendfeuerwehr Ramsloh die ausgedienten Tannenbäume ein. Die Jugendlichen bitten darum, die Bäume am Samstag bis 8 Uhr gut sichtbar auf die Auffahrt oder an die Straße zu legen.

Scharrel

Auch in Scharrel übernimmt die ortsansässige Jugendfeuerwehr die Abholung der Bäume. Sie wird dabei von Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Scharrel unterstützt. Es wird darum gebeten, die Weihnachtsbäume am Samstag bis 7.30 Uhr gut sichtbar auf die Hofeinfahrt oder an die Straße zu legen.

Sedelsberg

In Sedelsberg werden die Tannenbäume am Samstag von 8 bis 18 Uhr von der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) Sedelsberg eingesammelt. Die Landjugend bittet wie in den vergangenen Jahren um eine Spende. Es sollte jedoch kein Geld an die Tannen gebunden werden. Die Mitglieder der Landjugend werden bei den Bewohnern klingeln. Weitere Informationen zu der Tannenbaumaktion der KLJB Sedelsberg gibt es beim 1. Vorsitzenden, Stefan Meyer, unter Telefon  0176/34302750.

Strücklingen

Auch der Musikverein Strücklingen sammelt wieder die ausgedienten Tannenbäume ein. Die Musiker starten ihre Aktion im Gemeindeteil Strücklingen ebenfalls am Samstag. Es wird darum gebeten, die Tannenbäume gut sichtbar bis um 13 Uhr an die Straße zu stellen. Mitglieder des Orchesters sammeln die Bäume dann ein. Darüber hinaus werden sie in den Haushalten vorsprechen und um eine kleine Spende für die Jugendarbeit im Musikverein bitten.

Renke Hemken-Wulf Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.