FRIESOYTHE Die Band „Zebu and the Gnus“ schreiben bereits seit 25 Jahren Rockgeschichte. Durch ihre vielen Konzerte sind sie zu einer festen Größe in der regionalen Musikszene geworden. Ihr nächstes Konzert wird ein ganz besonderes. An diesem Sonnabend, 23. Oktober, tritt die Band anlässlich ihres Jubiläums in drei verschiedenen Besetzungen auf. Den Start macht um 20 Uhr im Forum am Hansaplatz in Friesoythe die Urbesetzung aus den 80er Jahren. Dazu gehören Wilhelm Wewer, Heiner Schepers, Otto Hafkemeyer, Mechthild Remmers und Klaus-Dieter „Zebu“ Hildebrandt. Als Gaststar und kaum mehr wegzudenken ist Franke Pharoa aus London, der vor allem auf den Friesoyther Maitagen zu unterhalten wusste.

Erstmals wieder zusammen

In den 90er Jahren sah die Besetzung dann vollkommen anders aus – bis auf Zebu. Jörg Wolter, Reinhard Schoon und Michael Stöver – allesamt Studienkollegen und Musiker aus Oldenburg – komplettierten die Band und spielen am Sonnabend erstmals wieder gemeinsam auf der Bühne. Die aktuelle Besetzung besteht aus Anne und Stephanie Reiners, Martin Glup, Dr. Thomas Hanisch, Wolfgang Hitschler, Heiner Schepers und Zebu.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Konzert durch die Geschichte der Rock- und Popmusik und ein Wiedersehen mit allen Musikern, die in den letzten drei Jahrzehnten in der Band gespielt haben“, kündigt Zebu Hildebrandt an.

„Zebu and the Gnus“ nehmen die Besucher nicht nur mit auf eine musikalische Zeitreise. Es werden auch immer wieder Bilder der vergangenen 25 Jahre gezeigt und Kommentare zu den jeweiligen Ereignissen in der Band-Historie gegeben.

Konzert als Inszenierung

„Das Konzert ist eher eine Art Inszenierung“, sagt Hildebrandt mit Blick auf vier Stunden Unterhaltungsprogramm. Daher wünscht er sich auch, dass alle Besucher pünktlich zum Konzertbeginn da sind. Er und seine Bandkollegen freuen sich schon auf das Spektakel und kündigen im Vorfeld an: „Das Konzert ist ein absolutes ,Muss’ für alle Fans der Band. Egal ob Jung oder Alt.“

findet am Sonnabend, 23. Oktober, im Forum am Hansaplatz in Friesoythe statt. Beginn ist um 20 Uhr.

Karten gibt es bei der Buchhandlung Schepers in Friesoythe, im Frisörsalon Budde in Gehlenberg sowie im Schuhhaus Laing in Strücklingen. Der Eintritt kostet 15 Euro.

An dem Abend wird die Band „Zebu and the Gnus“ in drei verschiedenen Besetzungen auftreten: die Urbesetzung aus den 80er Jahren, die Besetzung aus den 90er Jahren und die aktuelle Besetzung seit dem Jahr 2004.

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.