Ramsloh Im Alter von 89 Jahren ist Johann Eilers aus Ramsloh am vergangenen Montag, 23. April, verstorben. Den Sängern in der Region war er als engagierter Sänger bekannt. Der Verstorbene hinterlässt sieben Kinder und zwei Enkel.

Johann Eilers war Ehrenvorsitzender des Männergesangvereins (MGV) „Cäcilia“ Ramsloh und seit seiner Jugend noch bis vor wenigen Jahren dort aktiver Sänger. Von 1967 bis 1987 war er Vorsitzender des MGV. Sein überregionales Engagement galt vor allem dem Sängerbund Concordia, in dem er seit 1973 mehr als 20 Jahre als Vizepräsident aktiv war. Zudem gehörte er dem Vorstand als Ehrenmitglied an.

Johann Eilers sorgte dafür, dass die Liedvorträge optimal vorgetragen werden konnten. Er entwickelte für den Sängerbund die Chorbühne, die von allen Gesangvereinen anlässlich der Sängerfeste genutzt wird. Bis zuletzt wurde diese Chormuschel von ihm gewartet und gepflegt. Er war unter anderem für ihren Erhalt und den Aufbau bei Veranstaltungen verantwortlich. Seine sachlichen aber auch durchaus kritischen Anmerkungen gaben sowohl dem Sängerbund als auch dem Männergesangverein „Cäcilia“ viele Impulse.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Jahre 2011 zeichnete der ehemalige Bürgermeister Hubert Frye ihn für sein jahrzehntelanges gesellschaftliches Engagement aus. Er bezeichnete ihn als tragende Säule der Gesellschaft, der sich für seine Mitmenschen auf vielfältige Weise einbrachte. Auch im Hegering Ramsloh war Johann Eilers viele Jahre aktiv tätig.

Die Verabschiedung von Johann Eilers ist am Montag, 30. April, um 15 Uhr auf dem Friedhof in Ramsloh. Anschließend ist das Seelenamt für den Verstorbenen in der Pfarrkirche St. Jakobus.


Online kondolieren unter   www.nwz-trauer.der 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.