STRüCKLINGEN Monatelang haben die Laienspieler der Theatergruppe auch in diesem Winter wieder geprobt, um jetzt das Lustspiel „Zum wilden Eber“ aufzuführen. Die Laienspieler – mehrere von ihnen stehen das erste Mal auf der Bühne – freuen sich diesmal ganz besonders auf die Aufführungen, denn sie werden zum ersten Mal im neuen Pfarrheim spielen. Vorhang auf zum „wilden Eber“ heißt es erstmals an diesem Sonntag, 17. Februar, um 20 Uhr.

Das plattdeutsche Lustspiel von Günter Drewes spielt im Wirtshaus „Zum wilden Eber“, das von der Wirtsfrau Gerda (Gabriele Harms) betrieben wird. Gerda lebt mit ihrem Bruder Gerd (Ludger Thomann) und ihrem Neffen Rolf (Freerk Röskens), der ihr auch im Betrieb hilft. Gerd ist ein kleiner Frauenheld, der am liebsten in jedem Ort ein hübsches Mädchen hätte. Sein Freund Theo (Willehard Harms) steht bei seiner Frau gewaltig unterm Pantoffel. Beide waren vor gut 20 Jahren mal gemeinsam in Italien in Urlaub.

So, wie der Zufall es will, kommt eines Tages die junge Italienerin Silvia (Petra Kliem) in das Wirtshaus „Zum wilden Eber“ und sucht ihren deutschen Vater. Jetzt ist guter Rat teuer. Aus Angst, dass man vielleicht für die vergangenen 20 Jahren die Alimente nachzahlen muss, verkleiden sich Gerd und Theo als Frauen, damit sie keiner erkennen kann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach der Premiere folgen Aufführungen am 23., 24. und 27. Februar sowie am 1., 2. und 9. März.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.