BARßEL „Musik wird in der Luft liegen“, versprechen die Organisatoren des Barßeler Straßenfestes. Am Sonntag, 15. Mai, soll auf den Barßeler Hauptstraßen Musik für verschiedene Geschmäcker geboten werden. Unter anderem stellt sich die Bläserklasse des Laurentius-Siemer-Gymnasiums (LSG) Ramsloh auf dem Straßenfest vor. Um 16 Uhr werden die Mädchen und Jungen auf dem Dorfplatz auftreten.

Das Musikprogramm beim Straßenfest beginnt jedoch schon früher: Ab 12 Uhr treten Peter Uhlig und Felix Holzenkamp als „Tu Män Bänd“ bei der Gaststätte „Zum Langen Jan“ auf. Das Repertoire des Duos umfasst Blues-, Rock- und Countrymusik. Besonders die Stimme von Peter Uhlig dürfte einen hohen Wiedererkennungswert haben, schließlich synchronisierte der Schauspieler, Sänger und Sprecher im Jahr 2009 den „Faxe“ im Kinofilm „Wickie und die starken Männer“.

Ab 15.30 Uhr tritt beim „Langen Jan“ die Rockband „Wild at heart“ auf. Die Gruppe, die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert, hat sich besonders den Rockklassikern aus den 1970-ern bis 1990-ern verschrieben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In einem ähnlichen Genre ist die Gruppe „Crossroads“, die sich ab 13 Uhr auf dem Rathausplatz präsentiert, zu verorten. Die ostfriesischen Musiker geben den Stücken ihrer musikalischen Vorbilder eine besondere Note: Sie interpretieren bekannte Bluesrocknummern nämlich in neuen plattdeutschen Varianten. Und auf dem gesamten Festgelände soll die Musik- und Showband Grabstede ab 14 Uhr mit einstudierten Cheerleader-Einlagen für Stimmung sorgen.

Gruppen, die am Bettenrennen teilnehmen möchten, müssen sich bis Freitag, 13. Mai, anmelden. Ansprechpartner sind Nils Anhuth (nilsanhuth@ewetel.net oder Telefon  0151/21258849) und Hannes Meisterfeld (Telefon  04499/2124). Eine Mannschaft besteht aus vier Anschiebern und einem „Piloten“. Für das schnellste Team gibt es ein Preisgeld von 250 Euro, die am kreativsten verkleidete Gruppe erhält einen Preis von 100 Euro.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.