In Cloppenburg gastiert der Kabarettist mit dicker Hornbrille, Helmut-Schmidt-Mütze, einer Jacke aus der Altkleidersammlung, Hochwasserhose und rauem Malochercharme am Sonnabend, 17. September, ab 20 Uhr mit seinem Programm „Ich glaub mich holnse“.

Der passionierte Frührentner aus Altenessen hat noch Energie, Zeit und Brille genug, sich umzusehen in den Gefilden gleich um die Ecke, wo es mal wieder drunter und drüber geht. Meckernd, nörgelnd und grantelnd berichtet er uns von den Unzulänglichkeiten des mitmenschlichen Alltags, sinniert über Sorgen und Nöte, die klein, aber vielgestaltig und darum bedeutsam sind. Das Leben ist tückisch und reißt den nichts ahnenden Passanten wie ein Sumpfloch mitten hinein.

Ob Vertreter vor der Türe stehen, ob in der Warteschleife eines interaktiven Telefons, die schreckhafte Schwägerin zu Besuch ist oder die Enkelkinder in die Disco begleitet werden müssen, in der kleinbürgerlichen Ordnung steckt der Keim des Chaos so hartnäckig wie sonst nirgendwo.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tickets gibt es in der Stadthalle, 04471/92 28 28.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.