Garrel Mit zwei gut besuchten Vorstellungen startete die Theatergruppe der Kolpingfamilie Garrel in ihre diesjährige Theatersaison. Premiere war am Freitag mit einer Seniorenvorstellung. In der Komödie in drei Akten von Hans Schimmel geht es um die „Pantüffelhelden“. Die plattdeutsche Fassung stammt aus der Feder von Wolfgang Binder. Regie führt Bernd König, der auch eine Rolle als „Pantüffelheld“ übernahm.

Viel Witz und Humor stehen im Vordergrund des Stücks. Die drei Freunde Wolle (Martin Backhaus) Fiete (Hubert Bley) und Berni (Bernd König) sind verheiratet und erfolgreich in ihren Berufen. Doch zu Hause haben sie nichts zu melden, denn da regieren die Ehefrauen. Für die Männer heißt es bügeln, waschen, staubfegen und kochen. Die nötigen Anweisungen geben die Ehefrauen Nora (Silvia Hogeback), Ricarda (Andrea Meyer) und Susanne (Ulla Voßmann) im Befehlston. Eine Rolle spielt dabei auch die Hausmeisterin Christine (Elisabeth Högemann), die über alle Bewohner des Mietshauses bestens informiert ist.

Einziger Lichtblick für die drei „Pantoffelhülden“ ist der gelegentliche Besuch in einem Nachtclub, wo sie die Bardame Carmen (Hanna Nienaber) umgarnen. Wolle gibt sich als Junggeselle aus und eines Tages steht Carmen vor der Tür, um bei ihm einzuziehen. Freund Richie (Detlev Göken) versucht, die Situation zu retten. Er hat auch eine Idee, wie die drei „Pantoffelhülden“ von ihrer Hausarbeit befreit werden können. Ob es ihm gelingt?

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Noch viermal ist Gelegenheit, das Theaterstück anzusehen: Sonnabend, 5. November, 20 Uhr, Sonntag, 6. November, 18 Uhr, Sonnabend, 12. November, 20 Uhr und Sonntag, 13. November, 18 Uhr. Hinter der Bühne sind Stefan Steinbach (Bühnenbild), Bernd Nienaber, Gerd und Patrick Schlichting, Klaus Schönig (Bühnenbau), Monika Nienaber (Souffleuse), Heike Kemper, Brigitte Kemper und Isabell Högemann (Maske) sowie Inge Göken (Catering) aktiv.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.