+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Neuer Regierungschef
Karl Nehammer als Bundeskanzler Österreichs vereidigt

Cloppenburg Die Gottesdienste an Karfreitag und Ostersonntag werden in der St.-Andreas-Kirche vom Kirchenchor mitgestaltet. Einmal gibt es ein moderneres Werk, dann ein eher klassisches.

Mit einer modernen Komposition der Passion gestaltet der Kirchenchor die Leidensliturgie am Karfreitag ab 15 Uhr. In diesem Jahr hat sich Chorleiter Karsten Klinker für die „Deutsche Johannes-Passion“ Op. 68 von Josef Butz (1891 bis 1989) entschieden. Butz kann durchaus als zeitgenössischer Komponist angesehen werden. Entsprechend moderne Klänge sind in seinem Werk zu hören. Ungewohnt, aber dennoch stimmig, werden das Leiden oder die aufgepeitschte Stimmung des Volkes kompositorisch nachempfunden. Gewollt ist dabei offenbar die für ein musikalisches Gehör fast schmerzhafte Dissonanz der Töne, die aber dennoch in einer interessanten und ausdruckstarken Klangfarbe mündet. Als Solisten wirken Bernd kl. Siemer als Evangelist, Raimund Kramer als Jesus und Karsten Klinker selbst in der Rolle des Pilatus mit.

Klassisch wird am Ostersonntag, 10 Uhr, die Ostermesse mit einer Mozart-Messe gestaltet. Es ist die „Missa in C“, KV 258. Wie viele Mozartmessen, wird auch diese Komposition volkstümlich mit Beinamen genannt. Dieses Werk hat sogar zwei: „Piccolomini-Messe“ oder „Spaur-Messe“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aufführende dieser Messe sind Mitglieder des Oldenburgischen Staatsorchesters: als Solisten Beate Stanko (Sopran), Elisabeth Göken (Alt), die Brüder Heinrich und Bernd kl. Siemer (Bass und Tenor) sowie der Kirchenchor St. Andreas. Die Orgel spielt Ursula Kleier, die Gesamtleitung liegt in den Händen von Karsten Klinker.

Weitere Gottesdienste mit Chorbegleitung gibt es an Gründonnerstag um 20 Uhr mit dem Kirchenchor in der St.-Andreas-Kirche und zur gleichen Zeit in der St.-Josef-Kirche mit dem Kinder- und Jugendchor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.