Oldenburger Münsterland Christian Wulff, ehemaliger Bundespräsident und Ministerpräsident, sowie Dr. Philipp Rösler, früherer niedersächsischer FDP-Fraktionsvorsitzender, machen sich an diesem Samstag in Lindern zum Narren. Seit elf Jahren wird dort nun wieder Karneval gefeiert.

Ab Mitte der 80er Jahre wurde dort dem närrischen Treiben nachgegangen. Vor elf Jahren war allerdings Schluss – aus mangelndem Interesse. Nun also ein neuer Anlauf. Am morgigen Samstag, 8. Februar, lädt der Musikverein als Gastgeber zu einer Galakarnevalsveranstaltung in die Mehrzweckhalle an der Grund- und Oberschule in Lindern um 19.19 Uhr ein. Vorher findet im Rathaus ein Empfang statt. Einige wenige Plätze für die Party sind noch zu haben.

Erwartet werden an diesem Abend auch die ehemaligen Deichgrafen vom Raddetal, Christian Wulff, Ex-Landwirtschaftsminister Karl-Heinz Funke, Dr. Philipp Rösler sowie der ehemalige Bürgermeister von Lindern, Rainer Rauch. Der Abend wird mit einer unterhaltsamen Abfolge von Büttenreden, Tanz, Gesang und Showeinlagen gestaltet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dammer Carneval

Eigentlich ist Rosenmontag erst am 24. Februar – aber ein besonderes Merkmal des Dammer Karnevals ist, dass hier bereits eine Woche früher gefeiert wird. Denn die Kirche setzte 1892 eine Non-Stop-Gebetsübung auf die Fastnachtstage, das Vierzigstündige Gebet. Aber die Dammer Narren schlugen ihrer Kirche ein Schnippchen – und feierten eine Woche früher. So ist es bis heute geblieben. Fast 9000 aktive Narren gestalten laut Dammer Carnevalsgesellschaft – das C im Karneval ist noch so eine Besonderheit – einen fünf Kilometer langen Umzug von annähernd fünf Stunden. Fast 40 000 Kostümierte feierten im vergangenen Jahr beim Fastnachtsumzug am Sonntag mit. Gefeiert wird am 15. Februar ab 20.11 Uhr der „Fastnachts-Heiligabend“ in allen Festsälen, Festzelten und Festräumen der Stadt. Die Traditions-Fastnacht – nach eigenen Angaben Norddeutschlands größter Carnevalsumzug – beginnt am Sonntag, 16. Februar, um 12.33 Uhr. Rosenmontag geht es ebenfalls ab 12.33 Uhr los.

Galasitzung

Um eine Woche nach vorne verlegt – auf den 15. Februar – wird auch die Galasitzung des Cloppenburger Carnevals Vereins (CCV) in der Stadthalle. Geplant sind an diesem Abend Büttenreden, Tanzvorführungen und humorige Darbietungen. Noch einige wenige Karten sind zu haben, Platz- und Tischreservierungen sind im Brillen- und Akustik-Studio Reher, Cloppenburg, Bahnhofstraße möglich.

Umzug in Bühren

In Bühren wird am 23. Februar gefeiert. Der Umzug startet um 11.11 Uhr in der Dorfmitte.

Karneval Im Saterland

Im Saterland beginnen an diesem Wochenende die närrischen Feiertage. Dann feiert der Sater-Ems-Carneval-Club in der Turnhalle in Scharrel sein 50-jähriges Bestehen. Los geht es am morgigen Samstag, 8. Februar, um 19.11 Uhr mit der großen Galasitzung. Am Sonntag findet ab 14.11 Uhr der Kinderkarneval statt.

Eine Woche später sind die Narren in Ramsloh los. Am Freitag, 14. Februar, steigt ab 19.11 Uhr der Galaabend der KVG. Weiter geht es am Samstag, 15. Februar, mit dem Kinderkarneval und am Sonntag, 16. Februar, beginnt um 14.11 Uhr der große Festumzug.

Der Carneval Club Sedelsberg feiert am Wochenende vom 21. bis 23. Februar im Canisiushaus. Die große Galasitzung ist am Samstag, 22. Februar, ab 19.11 Uhr.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.