Nordkreis Am kommenden Sonntag, 19. Mai, findet der Internationale Museumstag statt. An diesem beteiligen sich auch Museen aus dem Nordkreis. So hat das Postgeschichtliche Museum in Friesoythe gerade erst neue Ausstellungsstücke bekommen, die am Sonntag angesehen werden können. Zudem wird der ehemalige Postangestellte Klaus Eckhardt aus Grömitz in diesem Jahr die Gäste in seiner Postillion-Uniform begrüßen. An dem Tag wird eine Präsentation zum Friesoyther Stadttor mit über 30 Folien gezeigt. Geöffnet ist das Museum von 14 bis 18 Uhr. Kaffee und Kuchen werden angeboten.

Auch das Moor- und Fehnmuseum in Elisabethfehn feiert den Internationalen Museumstag. Um 14.30 Uhr können interessierte Gäste an der plattdeutschen Führung „Tante Frieda kannt nicht laoten. Mit plattdütsche Riemels up’n Pad“ teilnehmen. Die Kunstfigur „Tante Frieda“, gespielt von Elfriede Bretgeld, mag Klamauk und führt mit flotten Reimen und Liedern durch das Museum. Kostenbeitrag: ermäßigter Museumseintritt.

Pünktlich zum Museumstag hat das Kulturzentrum auf dem Gehlenberger Mühlenberg wieder geöffnet. Ab dem Tag werden an allen Sonntagen, jeweils ab 14 Uhr im Backhaus Kaffee, Tee und selbst gebackener Kuchen serviert. Die Besucher können die Sammlungen und Gebäude besichtigen und sich über die Geschichte der Mühle und die gesamte Anlage des Zentrums zu informieren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Sammlung alter Maschinen und Geräte konnte außerdem noch erweitert werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.