Neuscharrel Zahlreiche Blicke hat am Montagnachmittag der große Festumzug des Schützenvereins Neuscharrel auf sich gezogen. Auch der Regen konnte der guten Stimmung keinen Abbruch tun. Zuerst aber traten die Schützen beim Jugendheim an, um den Königsthron zu empfangen. Der I. Zug stand Spalier, als die Züge I und II, die Damenschießgruppe und schließlich der Thron einmarschierte.

Unter musikalischer Begleitung des Musikvereins Neuscharrel ging es dann im Festmarsch durch den Ort. Dabei waren nicht nur die Straßen schön geschmückt, sondern der ein oder andere Schütze hatte auch seinen Regenschirm mit Blumen dekoriert. Am Kriegerdenkmal wurde ein Kranz niedergelegt, bevor die Schützen schließlich beim Festplatz eintrafen.

Dann hieß es Abschied nehmen vom designierten König Bernd Janssen und seiner Königin Sabine. Vorsitzender Rudolf Mai lobte das Paar für die hervorragende Vertretung des Vereins auf Festen. „Danke für Euren fabelhaften Einsatz“, sagte er. Mit einem Ehrentanz wurde das Königspaar verabschiedet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dann wurde das neue Regentenpaar proklamiert. Vorsitzender Mai rief Maria Eilers als Königin Maria I. aus. Ihr zur Seite steht als Prinzengemahl ihr Ehemann Erich. Mit ihnen auf dem Thron sitzen Annemarie und Heinz Willenbrink, Gerd und Gesina Laing, Willi Eilers und Anja Schneider, Klara und Heino Budde, Dolly und Heinz Wimberg, Monika und Heinz-Hermann Reiners, Lily und Bernd Plaggenborg sowie Kerstin und Helmut Ewen. „Ich hoffe, es wird eine milde Regentschaft“, sagte Mai. Auch das neue Königspaar bekam einen Ehrentanz.

Mai gab dann noch die weiteren Ergebnisse des Königsschießens bekannt. Das Zepter schoss Waleri Horn an, den Reichsapfel Gerd Meemken, die linke Schwinge Leo Cloppenburg und die rechte Schwinge Bernd Eilers. Herrenbester wurde Michael Budde, Damenbeste Maria Eilers.

Begonnen hatte der dritte und letzte Tag des diesjährigen Schützenfestes in Neuscharrel mit einem Festhochamt in der Kirche. Im Anschluss fand ein Frühschoppen mit Freibier im Jugendheim statt. Den krönenden Abschluss des Festes bildete am Montagabend der große Königsball im Festzelt.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-cloppenburg 

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.