Neuland Ausgerechnet als die Mitglieder des Schützenvereins Neuland am vergangenen Sonnabend ihren neuen Königsthron vom Domizil an der Buchenallee in Neuland abholen wollten, regnete es stark. Das ärgerte auch den Vorsitzenden Hans Warnken, als er und die anderen Schützen Tropfnass zum Festplatz zurückkehrten.

Kurzum verlegte der Vorstand die feierliche Proklamation von König Ralf Behrens (47) und seiner Königin Anja (43) von der grünen Wiese in das trockene Festzelt. Der Stimmung auf dem am vergangenen Wochenende gefeierten Volksschützenfest tat das keinen Abbruch. Im Gegenteil. „Nun erst recht“, sagten sich die Neulander Schützen und feierten ein grandioses Fest mit einer großen Schützenfamilie.

Unter den Klängen des Spielmannszuges Bollingen marschierte das Königshaus in das Festzelt. Hier ließ der Kommandeur Bernd Bergmann die Schützen noch einmal zum Einmarsch des Hof-stabes „strammstehen“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei der feierlichen Proklamation dankte Präsident Siegfried Ukena dem scheidenden Königsthron für eine wunderbare Regentschaft im vergangenen Schützenjahr. Gleichzeitig wünschte er dem neuen Thron mit König Ralf und Königin Anja sowie den Adjutantenpaaren Andreas und Marion Oldenburg sowie Hartwig Hobben und Karin Schierhorn eine glückliche Hand bei den Regierungsgeschäften.

Die Königskette bekam der neue König vom Vorsitzenden Warnken überreicht, der auch Königin Anja die Krone aufsetzte. Auch Scheibenkönigin Jutta Wünsch wurde gekürt. Die Hofdamen sind Renate Schulte und Anne Focken. Der Nachwuchs wird regiert von der 13-jährigen Katharina Schierhorn und der ein Jahr jüngeren Thalea Behrens.

Die feierliche Inthronisierung war einer der Höhepunkte des Schützenfestes. Beim Königsball wünschten dem Thron viele Besucher eine gute Hand bei den Regierungsgeschäften.

Schon auf dem Weg zum Festplatz an der Schützenstraße wurden die Gäste mit zahlreichen Girlanden, Fahnen und wunderbaren Bögen über den Straßen begrüßt. Der Ort Neuland hatte sich wieder bestens zum Schützenfest herausgeputzt.

Am Sonntag gab es dann den Empfang der auswärtigen und benachbarten Schützenvereine. Imposant war auch der Festumzug. Anschließend gab es das gemütliche Beisammensein im Festzelt. An diesem Montag ist der Kehrhaus des Schützenfestes mit dem Frühschoppen im Schützenhaus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.