Molbergen „In diesem Jahr haben die Menschen in Molbergen und Peheim mindestens ein Drittel mehr gespendet als 2018“, strahlte Pfarrer Uwe Börner und freute sich für diejenigen, die auf die Hilfe der Cloppenburger Tafel angewiesen sind. Die Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist hatte in den Kirchen in Molbergen und Peheim nun zum vierten Mal den so genannten Dosensonntag organisiert. Dabei sind die Bürger aufgerufen, (haltbare) Lebensmittel vor dem Altar für die Tafel abzugeben.

Aber Pfarrer Börner sah das gute Ergebnis auch als Wertschätzung für die Mitarbeiter der Tafel, die nun zu Weihnachten den einen oder anderen Weihnachtsmann mehr vergeben können.

„Die Weihnachtsartikel und die Süßigkeiten können wir in dieser Vorweihnachtswoche noch an die Bedarfsgemeinschaften verteilen“, freute sich Elmar Dubber, Organisator der Cloppenburger Tafel. Mehrere hundert Einkaufskörbe mussten er und seine Mitstreiter in der Molberger und Peheimer Kirche einpacken und auf die Lastwagen verladen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Es ist eine gute Idee der Molberger, Dauerwaren wie Nudeln oder Konserven zu spenden. Wir sind ja darauf angewiesen, dass Unternehmen überzählige Waren abgeben. Dauerwaren werden uns eher selten zur Verfügung gestellt. Nun kommen wir bis Ende Januar hin“, so Dubber, der mit seinen Helfern in der Woche etwa 250 bis 280 Bedarfsgemeinschaften unterstützt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.