Lastrup Die Wahl von Sonja Schöning zur 1. Vorsitzenden der Landjugend und von André Meyer zum 2. Vorsitzenden sind die Höhepunkte der Kreis-Generalversammlung der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) im Lastrup gewesen. Im örtlichen Jugendheim zogen die Mitglieder Bilanz.

Benjamin Dirks, Vorsitzender der Katholischen Landjugend im Landkreis Cloppenburg, konnte bei der Generalversammlung des Kreisverbandes auf ein arbeitsreiches und interessantes Jahr 2015 zurückblicken. Beim Kreis- Quiz des Landesverbandes Oldenburg, dessen Endrunde in Bunnen ausgetragen wurde, setzte sich auf Kreisebene die KLJB Lindern vor den Ortsgruppen aus Lastrup und Benstrup durch. Auch das Bundestreffen in Lastrup Anfang August habe viel Arbeit mit sich gebracht, sei aber für alle Beteiligten zu einem Erlebnis geworden. Bei der Tierschau in Lindern habe sich die KLJB mit einer Strohballenburg und einem Kinderschminken sowie weiteren Aktionen beteiligt.

Mit über 400 Teilnehmern – „Wir hätten 800 Karten verkaufen können“, so Landesvorsitzender Felix Klugmann bei seinen Ausführungen – sei der Landjugendball im Saal Tiemerding in Hausstette wieder überragend besucht gewesen. Neben unzähligen Sitzungen stand auch ein Besuch des plattdeutschen Theaters in Suhle auf dem Programm des Kreisvorstandes.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den anstehenden Neuwahlen löste Sonja Schöning aus Bösel Barbara Meyer aus Bethen ab. Für Christoph Willenborg aus Lindern übernahm André Meyer den Posten des 2. Vorsitzenden. Tobias Hannöver (Garrel) rückte als neuer Beisitzer in den Vorstand, während Sven Bussmann (Lindern), Barbara Meyer und Christoph Willenborg im kommenden Jahr die Kasse prüfen.

„Wir sind der einzige Jugendverband mit Mitgliederzuwachs“, verwies Landesvorsitzender Felix Klugmann auf eine Erfolgsgeschichte. „In den letzten fünf Jahren konnten wir unsere Mitgliederzahl um rund 800 Mitglieder vergrößern auf nun 2600 Mitglieder im Oldenburger Land. Erfreulich dabei sind die Neugründungen von Ortsgruppen, z. B. in Langförden, Mühlen oder Osterfeine. Eine weitere steht jetzt in Kampe an“, bilanzierte Klugmann.

Für 2017 plant die Landjugend erneut die viel gelobte 72-Stunden-Aktion. Der Landesvorsitzende rief die Ortsgruppen dazu auf, sich zu beteiligen. Er appellierte auch an Kommunen, Institutionen oder Kirchengemeinden, mögliche und geeignete Projekte zu benennen.

Für Ostern 2017 plant der Landesverband eine Israel- Fahrt und auch eine Teilnahme am Weltjugendtag, der im Juli 2017 in Krakau stattfindet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.