Molbergen Der Heimatverein Molbergen konnte seine Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Drees mit guter Beteiligung und positiven Zahlen und Fakten begehen – und sogleich ein abwechslungsreiches Programm für das Jahr 2014 verabschieden. Vorsitzender Kurt Bussmann begrüßte 42 Mitglieder, insbesondere Bürgermeister Ludger Möller, den ehemaligen Vorsitzenden Alois Abeln und den musikalischen Begleiter der Hauptversammlung, Bernhard Willenborg.

In seinem Vortrag ließ Bussmann die Höhepunkte des vergangenen Jahres Revue passieren und erläuterte die Vorstandsarbeit. Helmut Düvel hielt einen humorvollen Rückblick über die Arbeiten des Verschönerungsvereins und bedankte sich bei den tatkräftigen Mitstreitern im Ausschuss. Friedrich Niebuhr berichtete für den Kulturausschuss über gut besuchte Ausflüge nach Hamburg ins Miniaturwunderland und zur internationalen Gartenschau sowie nach Esterwegen. Diese Fahrt zur Gedenkstätte hatte bei den Mitfahrenden tiefe Betroffenheit ausgelöst, wusste er zu berichten. Im Anschluss erzählte Maria Samson-Assmann noch über die Theaterfahrt zur Operette „Die Banditen“ nach Bremen, bevor Ursula Abeln-Thöle die Chronikausschuss-Arbeit vorstellte.

Die Finanzen stimmte, so dass eine anstehenden Neuwahl schnell von Statten gehen konnte. Maria Niebuhr wurde als stellvertretende Vorsitzende bestätigt, ebenso Kassenwart Erich Lübbers. Kurt Bussmann bleibt Vorsitzender und Werner Jakoby Schriftführer. Kassenprüfer sind Heinz Speckmann und neu Josef Lau.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Heinz Fischer stellte sein Amt als Pressewart zur Verfügung. Diese Position wurde jedoch nicht neu besetzt und wird kommissarisch von Werner Jakoby und Friedrich Niebuhr wahrgenommen. Bussmann bedankte sich für die langjährige Pressearbeit bei Heinz Fischer mit einem Präsent. Für seinen Einsatz als engagierter „Moormeister“ erhielt auch Hermann Borchers vom Vorsitzenden Bussmann eine Auszeichnung.

Schlussendlich wurden die wichtigsten Termine im kommenden Jahr vorgestellt. Dazu zählen unter anderem eine Theaterfahrt nach Oldenburg, ein Winterwanderung, eine Halbtagesfahrt nach Bokelesch sowie der große Jubiläums-Heimatabend am 18. Oktober.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.