Bösel Zum Adventskonzert lädt der Gemischte Chor Bösel am Sonnabend, 28. November, ein. Beginn ist um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Cäcilia Bösel. Mit dieser traditionellen Konzertveranstaltung möchten die Böseler Sänger auf die beginnende Adventszeit einstimmen.

Neben dem Chor werden Adrian Langer an der Orgel und am Klavier sowie das Ensemble Chamber Made mitwirken, welches sich aus Ulrike Fenski (Blockflöte), Christoph Marquardt (Querflöte), Stephanie Marquardt (Violine), Caroline Feldmann (Klavier) und Magret Apke-Jauernig (Cello) zusammensetzt. Die Gesamtleitung hat Dr. Peter Oltmann. Als Solisten treten Monika Pille, Marlies Mammen, Margret Apke-Jauernig, Dr. Alexander Grafe, Paul Kühling und Josef Triphaus auf.

Mit dem gemeinsam mit den Besuchen gesungenen Lied „Macht hoch die Tür“ möchten die Chormitglieder auf das Konzert einstimmen. Im Anschluss werden sie das Gloria von Johann Sebastian Bach und Wolfgang Carl Briegel sowie die „Messe brève No. 7“ von Charles Gournod vorstellen. Auch mit dem „Transeamus useque Bethlehem“ von Josef Schnabel und Beiträgen aus dem Weihnachtsoratorium von Heinrich Fidelis Müller möchten die Sänger überzeugen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Ensemble Chamber Made wird zudem das Quartett G-Moll von Georg Philipp Telemann und die Sinfonie aus dem Weihnachtsoratorium BW 248 von Johann Sebastian Bach zum Besten geben. Den Konzertausklang soll das gemeinsam gesungene Lied „O, komm Emanuel“ bilden.

Der Gemischte Chor hat aktuell mehr als 50 Mitglieder. Vorsitzender ist Dr. Josef Willer. Geprobt wird jeden Montag ab 20 Uhr bei Hempen-Hagen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.