Varrelbusch Novum in der 69-jährigen Vereinsgeschichte des Gemischten Chors Varrelbusch. Erstmals steht dem Chor eine Frau als erste Vorsitzende vor. Die bisherige Schriftführerin Anne Ostermann wurde dazu einstimmig auf der Generalversammlung im Pfarrheim Varrelbusch gewählt. Sie folgt auf Heinrich Grave.

Auch alle anderen Vorstandsämter konnten einstimmig besetzt werden. Zweiter Vorsitzender bleibt Ewald Pölking. Er übernahm zusätzlich das Amt eines Liedervaters. Außerdem wird er zusammen mit Helmut Lützenrath und Klaus Lübbehusen die Vereinsfahne tragen. Liedermutter für Hedwig Jansen wurde Claudia Többen. Andrea Meyer-Rohen ist Schriftführerin. Zur Kassenwartin wurde Agnes Janzen wiedergewählt. Für die Noten sind Agnes Zumdohme und Karl-Heinz Diekmann zuständig. Maria Wilken und Nina Hannöver prüfen künftig die Vereinskasse. Der „Bass“ stellt in den kommenden Monaten den Vergnügungsausschuss.

Mit Heinrich Grave, Annegret Niemann und Hedwig Jansen wurde drei verdiente Vorstandsmitglieder verabschiedet. Heinrich Grave gehört dem Chor 59 Jahre an. Er war viele Jahre im Vorstand tätig, die letzten beiden Jahre als erster Vorsitzender und Liedervater. Hedwig Jansen war 27 Jahre Liedermutter, Annegret Niemann 14 Jahre Notenwartin.

Zu Beginn galt der besondere Gruß des Vorsitzenden Heinrich Grave Dirigent Christian Kienel und Präses Monsignore Dr. Dirk Költgen. Der Geistliche bedankte sich bei den Sängerinnen und Sänger für ihren Einsatz. „Sie sind eine Bereicherung für die Gottesdienste“, so Dr. Költgen.

Andrea Meyer-Rohen blickte auf die vergangenen Monate zurück. Der Chor hat viele Gottesdienste wie zum Beispiel Ostern, Fronleichnam und Weihnachten musikalisch gestaltet. Ein Höhepunkt war die gesungene Weihnachtskantate. Mit dem Lied „Tulpen aus Amsterdam“ haben die Sänger am Bundeschorfest in Lindern teilgenommen. Auch beim Dekanatssingen war der Chor vertreten. Die gemeinsame Freizeitgestaltung wurde mit dem Kohlgang, der Halbtagesfahrt zum Dümmer und dem Sängerball gepflegt.

An allen Proben des Chors haben Heinz Grave und Maria Grave teilgenommen. Für 25-jährige Mitgliedschaft im Cäcilienverband und gleichzeitig im Chor Varrelbusch wurde Renate Gr. Krogmann geehrt. Andrea Meyer-Rohen ist ebenfalls 25 Jahre Mitglied im Varrelbuscher Chor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.