Markhausen Gerhard Bley ist neuer Schützenkönig der St.- Johannes-Schützenbruderschaft Markhausen. Am Sonntagabend konnte er sich gegen seine Kontrahenten durchsetzen. Unter großem Jubel ließen ihn seine Schützenkameraden hoch leben.

Bereits am Sonntagnachmittag trafen sich die Schützen der Kompanien und auswertigen Vereine sowie die Grundschüler zum Antreten vor der Sporthalle. Brudermeister Günter Willenborg gegrüßte hier die Ehrengäste, Kinder, Musiker, Schützen sowie zahlreiche Zuschauer. Unter den Klängen der Musikvereine Thüle und Markhausen wurde dann das zu diesem Zeitpunkt noch amtierende Schützenkönigspaar Manfred und Brigitte Meyer mit dem Throngefolge sowie der Kinderkönigsthron empfangen.

Mit der Inthronisierung des Kinderkönigspaares und der Nebenkönigspaare ging es dann weiter. Kinderkönigin Maike Schmidt und Kinderkönig Maik Müller bekamen von Brudermeister Günter Willenborg Diadem und Königskette überreicht. Es ist übrigens das neunte Mal in Folge, dass ein Mädchen das Königsschießen gewonnen hat. Für die IV. Kompanie war es zudem etwas Besonderes. Diese stellte nach 30 Jahren einen Kinderkönig – zuletzt war dies der heutige Markhauser Ortsvorsteher Christoph Böhmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als Erste Nebenkönigin wurde Simone Hillen geehrt, die sich als Nebenkönig Jonas Barlage auserwählt hat. Zweiter Nebenkönig ist Marc Timme, der Lisa Bullermann an seiner Seite hat.

Es folgte der Festmarsch durch den bunt geschmückten Ort zum Festplatz. Hier erklärten das Königspaar Manfred und Brigitte Meyer nach einjähriger Regierungszeit den Rücktritt vom Amt der Regentschaft. Um weiter feiern zu können, benötigten die Schützen natürlich einen neuen Regenten, der mit König Gerd schließlich gefunden wurde.

Weiter geht es an diesem Montag um 10 Uhr in der Pfarrkirche St. Johannes mit einem Festhochamt. Nach der Kranzniederlegung dann der Befehl „Abmarsch” zu den jeweiligen Kompanielokalen zum Frühschoppen. Um 14.45 Uhr treffen sich die Schützen der sieben Kompanien sowie die Grundschulkinder an ihren jeweiligen Sammelplätzen zum Aufmarsch vor der Sporthalle. Um 15 Uhr treten sie hier zum Empfang des neuen Königpaares an, das von Brudermeister Willenborg inthronisiert wird.

Beim Festmarsch ab 15.30 Uhr durch den Ort geleiten die Schützen ihren in einer Kutsche fahrenden König samt Hofstaat zum Festplatz. Im Festzelt nimmt das Königspaar mit Hofstaat den Thron in Besitz und empfängt seine Untertanen zu Kaffee und Kuchen. Mit einem Ehrentanz eröffnet das Königspaar um 20 Uhr den großen Festball, zu dem die Band „Sweat Dream” aufspielt.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de 
Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.