Wie bereits im Vorjahr hat auch der zweite Weihnachtsmarkt in Hilkenbrook wieder sehr viele Besucher angezogen. Die Organisatoren zeigten sich erfreut über die große Resonanz. Für die entsprechende vorweihnachtliche Atmosphäre rund um das Heimathaus hatte der Heimatverein zusammen mit den örtlichen Vereinen und Gruppen gesorgt.

Bei winterlichen Temperaturen wärmten sich die Erwachsenen mit einem Gläschen Glühwein am Lagerfeuer auf, während die Kinder die Gelegenheit nutzen, um ihr eigenes Stockbrot am Feuer zu backen. Der Nikolaus hatte sich zudem Zeit genommen, um den Markt mit seiner Drehorgelmusik musikalisch zu untermalen. Auf der Suche nach den ersten Geschenken oder weihnachtlicher Dekoration wurden viele Besucher an den Ständen auf dem Gelände fündig. Neben einer großen Krippenausstellung in der Scheune wurden im Heimathaus unter anderem Adventsgestecke und Weihnachtsfloristik präsentiert.

Viele Aussteller aus der näheren Umgebung boten handgefertigte Produkte an. Von Holzarbeiten – die in der alten Wagenremise ausgestellt wurden – über beleuchtete LED-Bilderrahmen und Weihnachtsdekorationen bis hin zu Näh- und Strickarbeiten war für jeden etwas dabei. Auch hausgemachte Köstlichkeiten, wie Neujahrskuchen, Marmelade und Liköre konnten erworben werden, wie auch unterschiedlichste Sorten an selbst gebackenen Plätzchen am Stand der Messdiener. Im Heimathaus wurden zudem selbst gebackene Kuchen mit Kaffee oder Tee angeboten. Neben frisch gebackenen Waffeln durften auch Pommes und Bratwurst nicht fehlen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Trotz der trüben Witterung haben am ersten Adventssonntag viele Besucher den Weihnachtsmarkt auf dem Gelände des Kulturzentrums Mühlenberg in Gehlenberg besucht. So erwies sich die Halle wieder als zweckmäßig, und die Organisatoren des örtlichen Handels- und Gewerbevereines waren zufrieden. Besonders als der Nikolaus und Knecht Ruprecht dem Markt ihren Besuch abstatteten, gab es kaum ein Durchkommen. Der Nikolaus erzählte den Kindern eine Geschichte und belohnte sie mit einer Tüte Süßigkeiten.

Das Marktgeschehen spielte sich hauptsächlich auf dem Platz vor dem ehemaligen Sägewerk und in der Halle ab. Hier hatten die Anbieter ihre Stände aufgebaut, darunter viele örtliche Vereine und der Förderverein der Grundschule. Einen Service für besondere Grüße zum Nikolaustag gab es von den Messdienern. Die KFD bot Waffeln an und die Sportanglergruppe des Fischereivereins frisch geräucherten Fisch. Für den Sonntagskaffee mit selbst gebackenem Kuchen sorgten die Eltern der Kindergartenkinder, Getränkestände hielten Glühwein und sonstige Getränke bereit, und auch Süßwaren sowie Leckereien vom Grill konnte man genießen. Eine besondere Attraktion bot Konditormeisterin Anja Bröker an. Sie hatte zwei Lebkuchenhäuschen vorbereitet, die die Kinder mit allerlei Süßigkeiten schmückten. Im Kindergarten und in der Grundschule werden die Häuschen während der Adventszeit die Kinder erfreuen.

Von den Musikanten der Neuvreeser Schützenkapelle wurden die Gäste mit weihnachtlichen Klängen unterhalten, für die Kinder drehte sich ein Karussell. Im Backhaus hatten viele fleißige Hände der Backgruppe des Heimatvereines schmackhaftes Brot und die beliebten „Stutenkerle“ gebacken. Zum Programm des HGV gehörte auch wieder eine Verlosung, bei der es neben Sachgewinnen auch Warengutscheine zu gewinnen gab. Der erste Preis ging an Sonja Untiedt aus Gehlenberg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.