SEDELSBERG SEDELSBERG/EB - Auf der Generalversammlung des MGV Sedelsberg wurde jetzt über das abgelaufene Jahr Bilanz gezogen. Hierbei gab es eine besondere Auszeichnung. Heinrich Focken, der mittlerweile seit 50 Jahren im MGV ist, wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Die Auszeichnung zum Ehrenmitglied erfolgte im Zusammenhang mit seiner 50-jährigen Vereinstätigkeit.

In 2004 gab es wieder viel zu tun für den Verein. Allein zu den Chorproben traf man sich 39 Mal. Gerd Naber, Ehrenmitglied und Notenwart im Verein, war an sämtlichen Übungsabenden anwesend. An 38 Abenden waren Heinrich Deddens, Hans Lüchtenborg, Alois Meyer und Hartwig Schröder dabei.

Gerold Fuhler erinnerte in seinem Rückblick an verschiedene Auftritte und Veranstaltungen. An der Gestaltung der Messen bei der Goldenen Hochzeit von Clemens Dumstorff war der Verein ebenso vertreten wie bei der Grünen Hochzeit von Martin Reiners. Auch an der Messe des befreundeten bayrischen Blasorchesters in Langenhaslach nahm der Männergesangverein teil. Positiv in Erinnerung blieb ein Übungstag mit dem Gastdirigenten Nikolas Beumer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Laufe des Abends wurde ein Brief von Gerd Naber verlesen, in dem er seine 40-jährige Vereinstätigkeit als Notenwart darstellt. Naber erzählt darin vom Wechsel der Chorleiter und der Vorstände und beschreibt den Wandel in seiner langjährigen Tätigkeit als Notenwart. Fuhler bezeichnete den Brief als „ein beeindruckendes Zeitdokument, das beinahe die zweite Hälfte der gesamten Vereinstätigkeit des in 1923 gegründeten Vereins beschreibt“.

Neu gewählt werden mussten der Notenwart und Mitglieder des Festausschusses. Der Festausschuss besteht nun aus Hermann Flatken, Gerd Hawighorst, Martin Reiners und Hans Meyer. Als Notenwarte wurden Hartwig Schröder und Gerd Naber bestätigt.

Ein wesentliches Thema der Generalversammlung war natürlich das Bundessängerfest 2006 in Sedelsberg. Hierbei wurde vom Vorsitzenden Reimund Glende darauf hingewiesen, dass das Zelt bereits bestellt sei. Zudem habe man die Mitwirkung am Konzert beim Bundessängerfest in Scharrel am 11. und 12. Juni 2005 zugesagt. Glende appellierte in diesem Zusammenhang an die Sänger, möglichst vollständig an den bevorstehenden Übungsabenden teilzunehmen. Der erste Übungsabend in diesem Jahr ist am heutigen Donnerstag um 20 Uhr. Zudem wolle man nochmals den Gastdirigenten Nikolas Beumer für eine Schulung verpflichten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.