FRIESOYTHE „Love is in Sie Er" - ein Titel ist Programm. Am Freitag füllte Uwe Lyko, bekannt als „Herbert Knebel“, mit seiner Show „Affentheater“ das Forum am Hansaplatz bis auf den letzten Platz. 300 Fans wollten die vier „töfte Kerle“ aus dem Ruhrpott namens „Ernst Pichel“ (Martin Breuer, Bass), „Ozzy Ostermann“ (Georg Göbel, Gitarre), „Trainer“ (Detlef Hinze, Schlagzeug) und natürlich Herbert Knebel erleben.

Hornbrille, Hosenträger und Kohlenpottdialekt - das ist Knebel´s Affentheater. Die vier Komiker beleuchteten auf ihre Art „das große Thema vonne Menschheit - die Liebe“. Hierbei ging es aber nicht nur um die Liebe zwischen – Orginalton Knebel – „Sie und Er“, sondern „auch um die Liebe zum Tier und andere Dinge, die unsern Alltag am begleiten sind, wie Geld, Gott, Sport, Fußball, von mir aus auch Rhythmische Sportgymnastik".

Das Publikum drohte streckenweise vor Lachen zu ersticken, als Knebel und Co. Geschichten über die traute Zweisamkeit erzählten. Donnernden Applaus erhielt die Band zudem für ihre eigensinnigen Textübersetzungen legendärer Rock-Klassiker. So wurde aus „Lola“ „Lothar“ und aus "I´m a Believer" ein Liebeslied für Knebels Hund: „Sie ist ein Retriever“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aus seiner Meinung über Frauen machte Knebel an diesem Abend kein Geheimnis: „Killefit kaufen und ständig abnehmen müssen." Die wahre Zuneigung des Mannes gehöre daher verständlicherweise auch seinem Auto.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.