+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 28 Minuten.

Blaulicht-Ticker für den Nordwesten
B 213 bei Emstek nach Unfall in beiden Richtungen gesperrt

GEHLENBERG In aller Frühe waren die Schützen gestern geweckt worden. Nach dem Frühstück wurde der neue König ermittelt. Am Nachmittag gab’s die Proklamation.

Von Anni Knipper GEHLENBERG - Neuer König im Jubiläumsjahr des Gehlenberger Schützenvereines ist Heribert von der Horst. Als aktives Mitglied der Schießgruppe hatte er schon oft eine äußerst ruhige Hand bewiesen, nun setzte er sich mit dem entscheidenden Treffer im Stechen gegen seine Konkurrenten durch.

Von seinen Nachbarn wurde er ins Festzelt getragen und vom Schützenvolk mit Beifall begrüßt und gefeiert. Er löst mit seiner Ehefrau Annelies als Königin die bisherigen Regenten Bernhard und Monika Reiners ab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit dem Wecken in aller Frühe und einem Gottesdienst für die gefallenen und vermissten Mitglieder des Vereins in der Pfarrkirche St. Prosper hatte gestern der letzte Tag des Jubiläumsschützenfestes in Gehlenberg begonnen. Anschließend marschierten die Kompanien gemeinsam mit musikalischer Begleitung zum Festzelt. Dort wurde nach einem kräftigen Frühstück die Ablösung des amtierenden Königs in Angriff genommen.

Während auf dem Festplatz die Stände und Buden für echte Schützenfestatmosphäre sorgten, musizierte beim Schützenfest zum 100-jährigen Bestehen des Schützenvereins die Gehlenberger Schützenkapelle.

Der Frühschoppen mit dem Königsschießen am Montagvormittag war auch diesmal, wie seit Jahren, einer der Höhepunkt des Schützenfestes. Das ganze Dorf nahm daran teil und fieberte mit, als die Schützen sich kompanieweise zum Schießstand bei „Reiners“ begaben. Dort rangen die Männer um die Königswürde, bis sich schließlich nur wenige für das Stechen qualifizierten.

Zur offiziellen Proklamation traten die Kompanien am Nachmittag noch einmal an. Wie am Sonntag kamen immer wieder starke Regenschauer herunter, so dass der Weg direkt ins Festzelt führte. Dort überreichte Oberst Heiner Esters König Heribert als äußeres Zeichen der Königswürde eine nagelneue Kette, in die sein Name als erstes eingraviert wird. Königin Annelies wurde mit einem neuen Diadem geschmückt. Das neue Königspaar und ihr Throngefolge eröffneten mit einem Ehrentanz den großen Krönungsball und ließen das Volksfest mit einer harmonischen Feier ausklingen.

Am Sonntagabend hatte die Gehlenberger Bevölkerung und ihre Gäste erstmals im Dorfpark einem großen Zapfenstreich zuschauen und zuhören können. Das Publikum empfand das Zeremoniell als besonderes Erlebnis und staunte beeindruckt. Es wirkten der Bollinger Spielmannszug, die Gehlenberger Schützenkapelle, die Schützenkapelle Neuvrees und das Jugendblasorchester Neuscharrel mit. Feuerwehrleute aus dem gesamten Stadtgebiet umrahmten die Musiker und Schützen mit Fackeln. Als weitere besondere Attraktion zum Jubiläumsfest gab es ebenfalls im Dorfpark ein großes Feuerwerk. Ein Raunen der Bewunderung ging durch die Menge, als die Lichter sich im Dorfteich spiegelten und die bunten Raketen in die Höhe sausten. Die Besucher waren sich einig: Viele beeindruckende Erlebnisse zur Feier des 100-jährigen Bestehens des Vereines werden den Gehlenbergern lange in Erinnerung bleiben.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.