VAHREN Im Reich der St.- Sebastian-Schützenbruderschaft Vahren, Stapelfeld und Umgebung haben Henrik Bixschlag und Meike Niemöller die Regentschaft übernommen. Präsident Theo Eveslage stellte bei der Inthronisierung der neuen Majestäten am Sonntag auch deren Hofstaat vor. Dazu gehören Lars und Anja Tabeling, Bernd-Andre Stratmann und Katharina Hemme sowie Jens Göttke und Andrea Burski. Als Lakaie sorgen Hannes Bixschlag und Jan Tabeling für das leibliche Wohl des Hofstaates und seiner Gäste.

Der Schützennachwuchs wird ein Jahr lang vom Kinderkönigspaar Louis Hemme und Marlen Beuse regiert. Ihnen stehen Marcel Möller und Claudia Wienken sowie Daniel Hüttmann und Lea Rolfmeyer als Nebenkönigspaare zur Seite. Jugendprinzessin ist Jennifer Hellmann, und Lisa Hellmann trägt den Titel einer Schülerprinzessin.

Auch in diesem Jahr kamen viele Besucher aus dem Vereinsbezirk, aber auch zahlreiche weitere Gäste aus der Stadt und den umliegenden Ortschaften auf dem Platz beim Freizeitzentrum zusammen und feierten mit den heimischen Grün- und Rotröcken ein echtes Volksfest. Musik, Tanz und Unterhaltung sorgten an zwei Tagen im Zelt und auf dem Festplatz für eine fröhliche Atmosphäre. Frisches Birkengrün, Fahnen und Wimpel in grün-weißen Farben sowie imposante Umzüge prägten das Ortsbild.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Auftakt am Sonnabendmorgen mit einer Schützenmesse, einem gemeinsamen Frühstück und dem Schießen um die Königswürde, stand der Sonntag im Zeichen der Inthronisierung der neuen Majestäten. Bereits am frühen Nachmittag traten die einzelnen Schützenzüge bei den Sammelpunkten an und marschierten zum Festplatz, wo Jungschützenmeister Franz-Josef Bünnemeyer das Kinderkönigspaar und dessen Throngefolge in ihre Ämter einführte und die Prinzessinnen vorstellte.

Danach fand man sich im Zelt zu einer gemütlichen Runde mit musikalischer Begleitung durch den Musikverein Falkenberg zusammen. Später formierte Kommandant Werner Frye die heimischen Schützen zum Festmarsch durch das Dorf und zur Kranzniederlegung an der Gedenkstätte. Danach ging es zusammen mit den Nachbarvereinen Ambühren, Cloppenburg und Nutteln zum Festplatz, wo Präsident Theo Eveslage die Inthronisierung der neuen Majestäten und des Hofstaates vornahm.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.