Friesoythe Sie selbst können noch nicht lesen, doch der regelmäßige Besuch der Bücherei St. Marien Friesoythe ist für die zwei bis drei Jahre alten Kinder mittlerweile selbstverständlich. Einmal im Monat treffen sich bis zu neun Kinder in Begleitung ihrer Eltern zum Projekt „Lesestart“, das seit den Osterferien von der Bücherei angeboten wird. „Die Kinder sollen erste Erfahrungen mit Büchern machen“, sagt Büchereileiterin Birgit Meyer-Beylage.

Die einstündigen Treffen haben immer den gleichen Ablauf. Nach einem Begrüßungsritual wird den Kleinkindern ein Buch vorgelesen oder eine Geschichte frei erzählt, etwa zu Themen wie Bauernhof, Tiere oder Farben. Anschließend gibt es Bewegungsspiele zum Beispiel mit Fingerpuppen oder dem Schwungtuch oder es wird gemalt.

Bücherflohmarkt am Sonntag

Die Bücherei St. Marien Friesoythe verwandelt ihre Räumlichkeiten am Franziskusplatz am verkaufsoffenen Sonntag, 15. Juni, 13 bis 18 Uhr, in einen Bücherflohmarkt. Interessenten haben die Gelegenheit, in zahlreichen aussortierten, aber gut erhaltenen Romanen sowie Kinder- und Jugendbüchern zu stöbern. Die Bücher werden für 1 bis 1,50 Euro abgegeben. Mengenrabatt wird gewährt, teilen die Büchereimitarbeiter mit, die auf viele Besucher hoffen.

Bibliothekarin Meyer-Bey­lage wird bei den Veranstaltungen von Frauke Kok aus Oldenburg unterstützt. Die Heilpädagogin und Kinderkrankenschwester hat viel Erfahrung im Umgang mit Kleinkindern. Sie war unter anderem im Friesoyther Don-Bosco-Kindergarten aktiv und ist erst seit kurzem im Ruhestand.

Für die Kleinkinder ist das Projekt „Lesestart“ schon bald wieder vorbei. Ein Treffen findet vor den Sommerferien noch statt. „Es wurden durchweg positive Erfahrungen gemacht. Die Kinder hörten intensiv beim Vortragen der Geschichten zu und machten begeistert mit“, freut sich Meyer-Beylage. Daher werde die Veranstaltungsreihe auch fortgesetzt. Wann genau, werde noch bekannt gegeben, so die Büchereileiterin.

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.