Cloppenburg Wer selber Kinder hat, kann davon im wahrsten Sinne des Wortes ein Lied singen: Das Radio im Auto läuft, und die Kleinen auf der Rückbank wippen bei jedem Song mit und können bereits nach kurzer Zeit sämtliche Lieder aus dem Kindergarten mitsingen. Diese Musikbegeisterung möchten die Kreismusikschule Cloppenburg und der Verein „Musik für Kinder Oldenburg“ mit dem „OLB-Kinderkonzert“ am Sonnabend, 28. Mai, 16 Uhr, in der Aula des Clemens-August-Gymnasiums in Cloppenburg fördern.

Dass die Kinder von den Konzerten begeistert sind, hat die Vereinsvorsitzende Zuzana Pesselová schon häufig erlebt. Der Oldenburger Verein veranstaltet seit 15 Jahren die „Oldenburger Musikfestivals“. Im Jahr 2013 war das Konzept dann so ausgereift, dass man sich zur Ausweitung auf den Nordwesten entschloss.

Nötig waren dazu Partner vor Ort. Diese waren in Cloppenburg mit der hiesigen Kreismusikschule schnell gefunden. Deren Leiter Michael Gudenkauf freut sich auf die Kooperation mit dem Oldenburger Verein. Dass dieser an die Kreismusikschule herangetreten sei, zeige, dass man hier auf dem Land eine ebenso qualitativ hochwertige musikalische Ausbildung für Kinder biete wie in der Großstadt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der nächste Schritt war dann die Suche nach einem passenden Kinderliedermacher. Die Wahl fiel auf Robert Metcalf. Der gebürtige Engländer ist laut Pesselová der „Meister einfacher Kinderlieder“. Sein Musikstil wird vom Jazz geprägt und soll die Kinder jeden Alters sowie deren Eltern zum Grooven und Swingen, Klatschen und Tanzen animieren.

Denn Metcalf ist ein Künstler, der für seine Musik lebt und diese Leidenschaft auf sein Publikum überträgt – auch das erzählte die organisatorische Leiterin Pesselová beim Pressetermin am Mittwoch aus Erfahrung. Mitmachen ist bei dem Konzert nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht. Weiterer Baustein der Konzertreihe ist die Präsentation eines Nachwuchsensembles. In diesem Fall werden etwa 40 Kinder zwischen vier und sechs Jahren mit dem Kinderlieder-Star Metcalf auf der Bühne stehen. Dazu zählen Kinder aus der musikalischen Früherziehung der Kreismusikschule sowie Knirpse aus dem Kindergarten Sonnenblume in Cloppenburg und dem Kindergarten St. Anna aus Cappeln. Zwei Lieder, darunter das bekannte Lied von Metcalf „Anders als Du“, bereiten die Kinder mit Musikschullehrerin Heike Conradi und den Erziehern zur Zeit vor.

Gerade dieses Lied betone auch noch einen weiteren positiven Aspekt der frühen Musikerziehung, so Gudenkauf – die gesellschaftliche Verantwortung. Denn der Text des Liedes „Anders als Du“ vermittele den Kindern von klein auf, dass jeder Mensch anders ist. Ein wichtiger Aspekt, wenn man die Integration von Flüchtlingen betrachtet.

Die soziale Verantwortung und Integration empfindet auch der Filialleiter der Oldenburgischen Landesbank, Tobias Vaske, als wertvolle Aspekte der Musik für Kinder. Durch seine fast zweijährige Tochter erfahre er täglich, wie aufnahmefähig Kinder seien. Die OLB unterstützt die Konzerte von Beginn an, er freue sich als Cloppenburger nun über das Konzert vor Ort. Zuzana Pesselová dankte der Musikschule für die Zusammenarbeit sowie der OLB und dem Cloppenburger Lions Club für die Unterstützung.

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.