Garrel Drei Tage lang haben die Schützen in Garrel das Sagen. Die St. Johannes Schützengilde Garrel feiert ihr Schützenfest. Den Auftakt bildete am frühen Sonnabendabend der Freibier-Anstich im Festzelt. Danach waren Stimmung und Party bis in den frühen Morgenstunden mit den „Live Sensation“, DJ Sven und Kerstin Ott angesagt.

Der Sonntagnachmittag gehörte den Kindern. Gefeiert wurde der neue Kinderkönig Lukas Ewen, der als erster Kinderadlerkönig der Garreler in die Annalen der St. Johannes-Gilde eingeht. Ihm stehen Kinderkönigin Johanna Wessel sowie das Nebenkönigspaar Tim Behrens und Emma Hinxlage zur Seite.

Wieder hatten sich die Kompanien viel Mühe mit ihren Festwagen gegeben. Da wurde etwa an die bevorstehende Gemeindewallfahrt nach Rom, an das 25-jährige Bestehen des Kindergartens in Tweel, oder an Peter Lustigs Bauwagen erinnert. „Ob Regen oder Sonnenschein, die Kinder der Kompanie III sind dabei“, hieß es bei der III. Kompanie. Mit Musik ging es durch den Ort zum Festplatz. Nach der Proklamation begann das Adlerschießen um die Königswürde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am heutigen Montag geht es um 7.45 Uhr mit dem Wecken beim Vereinslokal „Zum Schäfer“ weiter. Gegen 8.30 Uhr werden die Schützen von der Gemeinde Garrel empfangen. Ab 9.30 Uhr folgt in der Pfarrkirche St.-Peter-und-Paul ein Hochamt für die Toten der Weltkriege. Die Gefallenenehrung beim Kriegerdenkmal schließt sich an. Danach geht es zum Frühschoppen ins Festzelt. Um 16 Uhr wird beim „Schäfer“ angetreten. Dann schreitet der amtierende Schützenkönig Karl Rolfes die Formation ab. Im Festmarsch geht es durch den Ort zum Festplatz. Um 18 Uhr heißt es wieder Antreten beim „Schäfer“. Der neue König wird abgeholt und die auswärtigen Vereine empfangen. Auf dem Festplatz folgt dann die Proklamation des neuen Königs.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.