CLOPPENBURG Das Konzert des Cloppenburger Kinderchors gehört mittlerweile genauso zur Adventszeit wie Kerzen oder Spekulatius. Am zweiten Adventssonntag zogen die Jugendlichen singend in die voll besetzte Sankt-Josef-Kirche ein und sorgten für adventliche Stimmung.

Chorleiter Nikolas Bäumer wechselte sich mit dem Stimmbildner Marc Günther bei der Stabführung ab. Die „Großen“ stimmten im ersten Block an und starteten das Konzert mit „O Heiland reiß die Himmel auf“. Besucher und Chor stimmten gemeinsam „Macht hoch die Tür“ an, bevor die „Kleinen“ ihren Auftritt bekamen. Mutig und selbstbewusst traten Antonia Krause, Anne Kleier und Anna Maria Stagge mit „Weihnacht ist auch für mich“ als Solisten aus der Masse. Das Urteil einer lächelnden Mutter: ein nach oben gerichteter Daumen. So war der Applaus den jungen Sängerinnen sicher.

Mit „Night of Silence“ ging es in die zweite Hälfte des Konzertes. Wie stimmgewaltig der Cloppenburger Kinderchor sein kann, erlebten die Gäste bei „Venimus adorare eum“. Aus voller Kelle sangen alle Chormitglieder den Refrain. Julian Effenberger und Damian Schürmann heimsten sich mit „Lichterglanz und Kerzenschimmer“, Luise Hölscher, Karina Kallage und Anna Uchtmann mit „Alle Kinder brauchen Liebe“ als Solisten eine Extraportion Beifall ein. Beim stimmgewaltigen „Do you hear what I hear“ sorgte Jonas Alpmann für die nötige Klangfülle an der Orgel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Viel Gutes – sagte Bernd Strickmann – habe er bereits vom Cloppenburger Kinderchor gehört. Der neue Pfarrer von Sankt Andreas Cloppenburg nutzte seine Begrüßung, um sich nicht nur bei der Chorleitung für ihr Engagement zu bedanken, sondern auch bei all denen, die im Hintergrund den Chor unterstützen und bei den Eltern der Chormitglieder.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.