Markhausen Ein wunderbares Schützenfest der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Markhausen ging am Montag zu Ende. Der Höhepunkt der Feierlichkeiten war am Montag die Inthronisierung des Königspaares Gerd und Sabine Bley von der dritten Kompanie. Zahlreiche Zuschauer säumten bei der Proklamation den Festplatz, als Oberst Karsten Hespe Offizierskorps und Mannschaften bei der Ankunft des neuen Schützenkönigs stramm stehen ließ und General Theo Raker die Stärke der Kompanien meldete. Neben zahlreichen Offizieren, Unteroffizieren und Mannschaften waren auch die Grundschüler mit ihren Lehrkräften angetreten.

Hohe Auszeichnungen für Karsten Hespe und josef Flatken

Zwei besondere Ehrungen standen im Rahmen des Markhauser Schützenfestes an. Zum einen wurde Karsten Hespe mit dem Silbernen Verdienstkreuz ausgezeichnet. Der 37-Jährige übernahm 2004 das Amt des Adjutanten und „übt dieses bis heute hervorragend aus“, wie Brudermeister Günter Willenborg bei der Auszeichnung betonte. Als begeisterter Sportschütze nehme er außerdem regelmäßig sehr erfolgreich an Meisterschafen und Rundenwettkämpfen teil. 2011 wurde ihm das Ehrenkreuz des Sports in Bronze verliehen. Josef Flatken (45) bekam von Willenborg den Hohen Bruderschaftsorden verliehen. Der Schützenkönig von 2006 ist unter anderem seit 2010 Vereinsschießmeister der Markhauser Bruderschaft. Und das sehr engagiert, hob Willenborg hervor. Das Silberne Verdienstkreuz erhielt er bereits 2012.

Das Königspaar Gerd und Sabine Bley fuhr in einer Kutsche zur Inthronisierung vor. Auf der grünen Bühne erhielt König Gerd die Majestätenkette und Königin Sabine bekam ihr Diadem. Willenborg betonte, dass sich der 54-jährige neue Regent das ehrenvolle Amt mit ruhiger Hand und sicherem Auge mit 29 Ringen gegen stärkste Konkurrenz in einem spannenden Schießen erkämpft hatte.

Beim Abschreiten der Front von Schützen, Musikern und Schülern brandete stets kräftiger Jubel auf. Zuvor hatte Schützenkönig Gerd seinen Nachbarn sowie der Dorfgemeinschaft für das wunderbare Schmücken gedankt. In einem Umzug geleiteten die Schützen und Schüler anschließend den Königsgthron durch den Ort zum Festzelt. Der Musikverein Thüle und Markhausen sowie der Spielmannszug Kellerhöhe sorgten dabei für Marschmusik. Mit dem Königsball endete das Fest.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.