+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 37 Minuten.

Gericht hebt Entscheidung des Kartellamts auf
Glasfaserausbau im Nordwesten – Rückschlag für EWE und Telekom

CLOPPENBURG Im März dieses Jahres hat die Feuerwehrkapelle Cloppenburg den „Innovationspreis Ehrenamt“ bekommen. Damit hat die Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände ein Orchester ausgezeichnet, das sich besonders in der Nachwuchsgewinnung sowie der Integration und Heranführung von benachteiligten Personen an die Musik verdient macht. Das Projekt „Ferienfreizeit für Kinder mit Immigrationshintergrund“ hatte die Jury überzeugt.

Die Feuerwehrkapelle Cloppenburg verwirklicht nun dieses Projekt und bietet eine musikalische Ferienreise an, die auch Kindern und Jugendlichen aus finanziell schwachen Familien sowie Immigrantenkindern die Möglichkeit bietet, sich aktiv mit Musik zu beschäftigen, denn die Teilnahme ist kostenlos.

Alle Kinder und Jugendlichen zwischen acht und 16 Jahren können bei dieser Freizeit mitmachen. Mit Tanzspielen, Klanggeschichten, Bastelarbeiten und anderen Aktionen erhalten die Teilnehmer einen spannenden Einblick in die Welt der Musik. Außerdem besteht die Möglichkeit, Instrumente kennen zu lernen und zu testen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Freizeit läuft in den Übungsräumen der Feuerwehrkapelle an der Leharstraße 10 von Freitag bis Sonntag, 3. bis 5. August, und wird von der Stadt Cloppenburg gefördert. Am Freitag lernen sich die Teilnehmer von 16 bis 19 Uhr kennen und werden in altersgemäße Gruppen eingeteilt. Danach und am Sonnabend von 9.30 bis 17 Uhr (inklusive Mittagessen) läuft die Projektarbeit. Am Sonntag ab 15 Uhr stellen die Kinder und Jugendlichen ihren Verwandten und Freunden die Ergebnisse ihrer Freizeit vor.

Ausgearbeitet hat das Projekt Jugendwartin Barbara Carmichael, die mit den Absolventen eines Juleica-Kurses (Jugendleitercard) auch die Betreuung übernimmt. Interessierte können sich am Donnerstag, 2. August, bei Imke Brumund unter 04471/93 11 27 oder direkt vor Beginn der Veranstaltung am Freitagnachmittag anmelden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.