Cloppenburg Das Jahr 2016 befindet sich auf der Zielgeraden: Ein Jahr voller schöner, aber auch trauriger Momente neigt sich am heutigen Sonnabend pünktlich um null Uhr seinem Ende zu. Die NWZ  hat daher in der Cloppenburger Innenstadt mal nachgefragt, welche Wünsche und Hoffnungen es für das kommende Jahr 2017 gibt, aber auch welche Momente 2016 für die Befragten persönlich besonders toll, schön oder traurig waren.

„Mein Wunsch fürs kommende Jahr ist, dass ich und meine Familie gesund bleiben und meine jüngste Tochter eine Lehrstelle kriegt“, sagt Annette Kösjan (48 Jahre) aus Cloppenburg. An einen besonders schönen oder traurigen Moment konnte sich Kösjan aber nicht erinnern. „Da gab es im diesen Jahr nichts besonderes für mich.“

Für Marlene Behrens (64) aus Garrel war das Jahr 2016 gezeichnet von gesundheitlichen Problem. „Ich war sehr krank, aber jetzt geht es mir schon wieder besser“, freut sich die 64-Jährige, die genau weiß, was für sie im kommenden Jahr an erster Stelle steht. „Ich wünsche mir Gesundheit und viel Zeit mit der Familie und Freunden. Das ist für mich das wichtigste.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Michael Salz (37) aus Rostock schlug 2016 die Arbeit besonders auf den Magen: „Unser Sommerurlaub in Kroatien war sehr schön. Arbeitstechnisch war es hingegen nicht so toll. Ich hatte zu wenig Freizeit und habe außerdem zu wenig Geld verdient.“ Daher soll 2017 für ihn positiver verlaufen. „Für das kommende Jahr wünsche ich mir einen besseren Job mit mehr Geld, eine glückliche Ehefrau und mehr Freizeit.“

Für das Ehepaar Rudolf (61) und Kunigunde Bente (60) aus Lohne kann das Jahr 2017 so verlaufen wie dieses: „Wir sind wunschlos glücklich. Gesundheit ist aber auch sehr wichtig.“ Der Sommer ist den beiden besonders in Erinnerung geblieben. „Wir hatten in diesem Jahr eine wunderschöne Urlaubsreise, und der Sommer war an sich auch sehr sehr schön gewesen“, blickt das Ehepaar freudig zurück.

„Wünsche habe ich grundsätzlich keine, da muss ich leider passen. So lange es aber alles so bleibt wie jetzt, ist alles gut“, erklärt Hannes Grein (26) aus Cloppenburg, dessen Höhepunkt die Kommunalwahlen 2016 waren. „Der September ist für die SPD bei der Kommunalwahl erfolgreich verlaufen, das war für mich mein Highlight in diesem Jahr. Auch wenn es für mich persönlich nicht für den Einzug in den Rat gereicht hat.“

Niklas Benter Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.