FRIESOYTHE FRIESOYTHE/KRF - „Alles in allem haben wir eine erfolgreiche Saison erlebt“, resümierte der Vorsitzende des Jugend-Spielmanns- und Fanfarenkorps-Friesoythe, Wilfried Rolfes, auf der Jahresabschlussfeier im Dorfgemeinschaftshaus Altenoythe. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen Ehrungen verdienter Musiker, ein Rückblick sowie eine Vorausschau.

Uneingeschränktes Lob zollte Rolfes den jungen Musikern für ihren Fleiß und ihre Zuverlässigkeit bei den Übungsabenden und Auftritten. Lob gab es auch für die Big Band.

Für vorbildliche Beteiligung an Auftritten, Übungsabenden sowie weiteren Aktivitäten des Vereins wird nach einem ausgeklügelten Punktsystem der „Musiker des Jahres“ gekürt. „Musiker des Jahres“ bei der Big Band wurde Michael Kellermann mit 645 Punkten vor Insa Liebsch (635) und Sonja Hardenberg (610). Die Big Band absolvierte insgesamt 18 Auftritte sowie 36 Übungsabende. Beim Spielmannszug wurden mit Manuel Bagdonat, Daniel Bagdonat und Katharina Werner gleich drei „Musiker des Jahres“ gefeiert, sie verpassten weder einen Auftritt noch einen Übungsabend und erreichten mit 780 die höchstmögliche Punktzahl.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit nur fünf Punkten Rückstand folgten Natascha und Dennis Steffen auf den nächsten Plätzen. Lob zollte Rolfes den Eltern, ohne deren großes Engagement der Jugendverein nicht existieren könne. Für ihren besonderen hohen Arbeitseinsatz und beispielhaft für alle anderen Helfer wurden Bianca Bagdonat und Petra Hensel mit einem Präsent ausgezeichnet.

Besonderes Lob und ein Präsent gab es auch für die Gruppenleiter, die als erfahrene Spieler mit den jüngeren in kleinen Gruppen üben: Christoph Lammers, Melanie Dumstorff, Stephanie Rolfes, Insa Liebsch, Michael Kellermann, Anne-Katrin Thunert, Ramona Böker, Manuel Bagdonat, Kerstin Tiedeken und Jenny Steffen. Die Ehrennadel in Silber für fünfjährige Zugehörigkeit zum Spielmannszug oder zur Big-Band erhielten Manuel Bagdonatt, Christian Settani, Astrid Wiesner und Sonja Hardenberg.

Für sieben Jahre aktives Musikerleben erhielt Ramona Böker die Ehrennadel in Gold. Für zwölfjähriges Musizieren im Verein erhielt Nadine Olling die Ehrennadel in Gold mit Kranz. Insgesamt absolvierte der Spielmannszug bisher 28 Auftritte. Als Höhepunkte der Saison bezeichnete Rolfes die Konzertreise nach Heide (Schleswig-Holstein), das Benefizkonzert zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe, die Auszeichnung des Spielmannzuges beim Kramermarkt in Oldenburg und die guten Ergebnisse bei den internationalen Meisterschaften in den Niederlanden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.