GEHLENBERG Der Krönungsball dauerte bis in die Nacht. Hermann Olliges zum Hautmann ernannt.

Von Anni Knipper

Mit ihrem neuen Königspaar Hermann und Agnes Albers feierten die Gehlenberger Schützen und ihre Gäste zum Abschluss des dreitägigen Festes einen stimmungsvollen Krönungsball. Das Kinderkönigspaar Christian Koopmann und Barbara Schrand mit ihrem Throngefolge stand am Sonntag im Mittelpunkt des Volksfestes.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Traditionell begannen die drei Festtage am Sonnabend mit einem Jugendtanz. Im Festzelt fanden sich viele jugendliche Gäste ein, die die Gelegenheit zum Tanzen zu den flotten Rhythmen der Band „United Four“ ausgiebig nutzten.

Am Sonntag leitete ein Hochamt zu Ehren der verstorbenen Vereinsmitglieder und unter Mitwirkung der Schützenkapelle die Festlichkeiten ein. Zum Empfang der noch amtierenden Majestäten Hans und Christa Wilke mit ihrem Hofstaat hatten sich dann am Nachmittag die Schützenkompanien sowie die Abordnungen der auswärtigen Vereine und der örtlichen Gruppen im Dorfpark versammelt.

Da der neu gewählte Oberst Hans Wilke noch als amtierender Schützenkönig fungierte, übernahm Ehrenpräsident Heiner Esters noch einmal die Aufgabe die versammelten Gäste zu begrüßen und den Mäjestäten für die harmonische Zusammenarbeit des vergangenen Jahres zu danken. Mit einer Plakette ausgezeichnet wurde das Kaiserpaar Bernhard und Berna Steenken, das vor 25 Jahren Königspaar des Vereins gewesen war. Anschließend nahm Oberst Hans Wilke eine Beförderung vor. Mit Hermann Olliges wurde eines der dienstältesten Vorstandsmitglieder vom Oberleutnant zum Hauptmann ernannt.

Major Johannes Behnen gab dann das Kommando zum Festmarsch durch den Ort. Mit dem Eintreffen beim Festplatz begann dort das bunte Treiben im Zelt, an den Buden, Ständen und den Fahrgeschäften. Nach einem Ehrentanz für das Königspaar und das Throngefolge spielten die Schützenkapellen aus Neuvrees und Gehlenberg, das Jugendblasorchester Neuscharrel und der Spielmannszug Bollingen zum Konzert auf und mit dem großen Schützenball klang der zweite Festtag aus.

Am Montagmorgen wurden die Schützen in aller Frühe geweckt und waren zum Gottesdienst für die gefallenen und vermissten Mitglieder des Vereins in der Pfarrkirche St. Prosper zahlreich wieder zur Stelle. Anschließend marschierten die Kompanien mit den Schulkindern zum Festzelt. Dort wurde nach einem kräftigen Frühstück die Ablösung des amtierenden Königs in Angriff genommen. Während auf dem Festplatz die Stände und Buden für echte Schützenfestatmosphäre sorgten, musizierte im Zelt die Gehlenberger Schützenkapelle. Der Frühschoppen mit dem Königsschießen am Montagvormittag war auch diesmal, wie seit Jahren, Höhepunkt des Schützenfestes.

Das ganze Dorf nahm daran teil und fieberte mit, als die Schützen sich kompanieweise zum Schießstand bei Reiners begaben. Dort rangen die Männer um die Königswürde bis sich schließlich nur wenige für das Stechen qualifizierten aus dem Hermann Albers als Sieger hervorging. Er wurde von seinen Kompaniekollegen ins Festzelt getragen, wo er unter dem Beifall der Anwesenden zum neuen König proklamiert wurde.

Zur Krönung traten die Kompanien am Nachmittag noch einmal an. In einer festlich geschmückten Kutsche fuhr das Königspaar vor und Oberst Johannes Wilke überreichte die königlichen Insignien. Nach dem anschließenden Marsch und dem Ehrentanz im Festzelt feierten die Schützen einen großen Krönungsball.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.