SEDELSBERG /SCHARREL In Höchstform präsentierten sich am Wochenende die Narren in den Hochburgen Scharrel und Sedelsberg im Norden des Kreises Cloppenburg: Sowohl die geschmückte Turnhalle in Scharrel zum 40-jährigen Bestehen beim Sater-Ems-Carnevals-Club (SECC), als auch das in Vereinsfarben dekorierte Pfarrheim beim Carnevals-Club Sedelsberg (CCS) waren ausgebucht als die Elferräte mit ihren Zeremonienmeistern und Funken durch das Narrenvolkes einmarschierten und für Partystimmung sorgten.

Viele Narren zu Besuch

Gäste in Sedelsberg waren diesmal eine Abordnung der KVG Ramsloh und die „Lachende Bütt“ aus Wiefelstede, in Scharrel nahmen neben der KVG auch der OCC aus Ostrhauderfehn, der EKV aus Esterwegen, die Karnevalsinteressengemeinschaft Idafehn und die KVG Wilhelmshaven teil als die „fünfte Jahreszeit“ mit kräftigem „Helau“ und „Alaaf“ gefeiert wurde. Aber auch Pfarrer Hubert Moormann, Bürgermeister Hubert Frye, seine Stellvertreterin Marianne Fugel, sowie der ehemalige Gemeindedirektor Gerd von Garrel und sein Stellvertreter Theodor Deddens sowie Bürgermeister Erich Lucassen feierten mit den Narren in Scharrel, während in Sedelsberg die Ehrensenatoren Jürgen Moormann und Hermann Knelangen in ausgelassener Stimmung feierten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Scharrel feierten zudem mehrere Gründungsmitglieder das 40-jährige Vereinsbestehen. Neben schwungvollen Büttenreden mit närrischen Seitenhieben auf die Gemeindepolitik und die Lokal-Prominenz erfreuten auch zahlreiche Gesangssolisten und Gruppen das närrische Publikum. Eine Show fürs Auge boten die Tanzgruppen, die Tanzmariechen sowie die Tanzpaare.

Lokalpolitik persifliert

In Sedelsberg feuerten die Besucher zu den Klängen der CCS Hausband „Twisters“ die Akteure mit den lautstarken Schlachtrufen zu Höchstleistungen an. Der 16-jährige Eike Awick trat nicht nur beim CCS, sondern auch bei seinem Heimatverein SECC in die Bütt, er verstand es, die Lokalpolitik auf die Schippe zu nehmen.

Das „Höli-Duo“ begeistert

In Sedelsberg wusste das CCS Tanzmariechen Carina Dänekas mit ihrer Darbietung ebenso zu gefallen wie die siebenköpfige Tanznachwuchsgruppe „Tigers“.

„Als Christoph und die sauberen Jungs“ traten der MGV Dirigent Christoph Tiemann und fünf Sänger als Bodyguards ins Sedelsberger Narrenhaus und erfreuten die Narren mit ihren Stimmungshits. Eine Augenweide waren an diesem Abend auch die Tänzerinnen von Purple Flash und das legendäre „Höli-Duo“ mit Werner Lindemann und Heiner Högemann, das sich in diesem Jahr mit Franz Grote verstärkt hatten. Und schließlich waren es die ostfriesischen Spassmakers, die dem Publikum kräftig einheizten.

Nicht „Neues aus Büttenwarder“ sondern „Neues aus Saterland“ hieß es als Ludger Hilwers als Brakelmann mit seinem knatternden Moped und Dirk Behrends als Adsche ihre Späße in der Festhalle trieben. Der „Sister Act“, nach 14 Jahren mit einem Remake wieder dabei, trieb das Narrenvolk auf die

Stühle und Tische, aber auch drei junge Damen wussten als „Lady Attack“ zu imponieren. Jubelnd gefeiert wurden aber auch das zehnköpfige Männerballett und die „Barhoppers 2010“ mit ihrem Stimmungsprogramm, in dem sie zahlreiche prominente Gruppen und Stars imitierten.

Ball beendet Karneval

Im Saterland endet an diesem Montagabend die „fünfte Jahreszeit“: Dann feiern alle Saterländer Narren von Nord bis Süd noch einmal mit dem SECC in Scharrel beim großen Rosenmontagsball. Verkleidung und Kostüme sind erwünscht, meldet SECC-Präsident Gerd Awick.

Verein Sater-Ems-Carnevals-Club (SECC) waren es unter anderem das Tanzmariechen aus Wilhelmshaven sowie das Tanzpaar mit der elfjährigen Vanessa und dem 15-jährigen Ramon, den Weser-Ems Meistern im Karnevalstanz 2009, die sich für ihre Meisterleistungen über minutenlangen Beifall der Narrenschar freuen durften.

Aber auch die 30 jüngsten Akteure, die Hüppelmützchen, die gut 20 SEC Tanzgirls und das SEC Ballett waren wieder ein Garant für Superleistungen beim SECC.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.