Bollingen Die mittlerweile 20. Kleider- und Spielzeugbörse hat nun in der großen Bollinger Schützenhalle stattgefunden. Zahlreiche Besucher kamen zum Stöbern, Feilschen und Kaufen vorbei. Und das von überall her. Das große Parkgelände neben der Halle war überfüllt.

Ab 13.30 Uhr konnten Schwangere erst einmal in aller Ruhe stöbern, bevor um 14 Uhr die vielen anderen Schnäppchenjäger kamen. Für jeden Besucher war etwas dabei: Bekleidungen für den Übergang/Winter, Spielsachen, Grundausstattungen und vieles mehr. Viele Dinge wechselten an diesem Nachmittag den Besitzer. Die Besucher verließen mit vollen Tüten die Schützenhalle.

Im extra hergerichteten Café gab es Kaffee und Tee sowie selbst gezauberte Torten und Kuchen. Etliche Besucher nahmen auch Leckereien für den eigenen Kaffeetisch mit. Auch hier war der Andrang groß, so dass von den insgesamt 28 Torten und Kuchen fast alle über den Tresen verkauft werden konnten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Darüber freute sich das Kleiderbörsen-Team sehr, denn es soll in nächster Zeit der Erlös der Cafeteria für das Fotoprojekt gegen Kinderkrebs, „Flugkraft“, gespendet werden. Manja Schulz-Timmer von der „Flugkraft“-Crew war auch mit einem Stand auf der Kleider- und Spielzeugbörse vertreten. Dort konnte man Armbänder, Schlüsselanhänger und Beaniemützen für einen guten Zweck erwerben. Bei der Eltern-Kind-Gruppe Strücklingen bedankte sich das Kleiderbörsen-Team für die gelungene Bewirtung der Mütter in den gemeinsam zurückgelegten Jahren mit einer Geldspende für die Kasse, so das auch die „kleinen Zwerge“ etwas von dieser Aktion haben werden.

Aber nicht nur mit der „Krabbelgruppe“ arbeitet das Kleiderbörsen-Team freundschaftlich zusammen. Auch die Strücklinger Kleiderkammer wird regelmäßig unterstützt. So konnten jetzt wieder jede Menge an Sachspenden, die von vielen Verkäuferinnen abgegeben wurden, angenommen werden. Die Kleiderkammer ist im Dachgeschoss des Kindergartens untergebracht und läuft unter der Regie des Kindergartens. Für die wiederholte Benutzung der großen Schützenhalle bedankte sich das Team ebenfalls mit einem Geld-Umschlag beim der Schützenkameradschaft Friesenkönig Radbod Bollingen-Bibelte.

Auf eine weitere freundschaftliche Zusammenarbeit mit allen freut sich das Team schon jetzt, wenn im Frühjahr die nächste Börse in Angriff genommen werden soll. Dann gehen sie zusammen in das gemeinsame elfte Jahr der Organisation und Ausführung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.