Friesoythe „Was bedeutet Glück?“ Mit dieser Frage haben sich fünf Firmlinge der St.-Marien-Pfarrei aus dem vergangenen Jahr intensiv beschäftigt und Passanten in Friesoythe nach ihren persönlichen Glücksmomenten befragt. Am nächsten Tag frei zu haben, lautet eine der Antworten. Aber auch ganz persönliche Momente erlebten die fünf Firmlinge Sandra Fennen, Joke Kleefeld, Jennifer Nolde, Nicole Schulte und Svenja Cloppenburg bei ihren Umfragen auf der Straße. So schilderte einer als sein Glück, eine Sucht endlich in den Griff bekommen zu haben. Für einen anderen bedeutet Glück, trotz schwerer Krankheit noch ein Kind bekommen zu haben. Dass Passanten so persönlich über ihre Glücksmomente berichten, dass überraschte die jungen Friesoytherinnen doch – und dann noch vor der Kamera.

Denn die fünf Firmlinge aus dem vergangenen Jahr haben sich ein Jahr lang mit dem Thema Glück beschäftigt und ein Video gedreht. Zu sehen ist der an diesem Freitag, 29. Mai, in einem besonderen Gottesdienst um 19.15 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche in Altenoythe. Angeregt dazu worden waren sie durch das „Glücks-Video“ der Musikgruppe Silbermond („Himmel auf“), berichten Joke Kleefeld, Sandra Fennen und Jennifer Nolde. Alle Befragten seien sehr aufgeschlossen gewesen, berichtet Jennifer Nolde. Einige hätten sogar gefragt, ob sie auch auf die Fragen rund ums Glück antworten dürften. Mehr als 30 Interviews haben sie geführt – mit Partnern aus allen Altersklassen.

Tanja Gamers, die gemeinsam mit Martin Kröger die Gruppe betreut, zeigte sich im Gespräch mit der NWZ  besonders beeindruckt vom Durchhaltevermögen der fünf Mädchen. „Bemerkenswert“ sei, dass sie sich ein ganzes Jahr mit dem Thema beschäftigt hätten und nicht nur während des Firmunterrichts. „Das zeigt: Es lohnt sich, sich über das Maß hinaus zu engagieren.“ Denn auch Schulungen an der Videoschnittsoftware besuchten sie im Medienzentrum in Cloppenburg. Von dort haben sich die Mädchen auch das Equipment geliehen, um das Video letztlich zusammenzuschneiden und mit Musik zu hinterlegen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eingeladen sind zum Gottesdienst die 143 Firmlinge aus dem vergangenen Jahr sowie die 120 Firmlinge aus diesem Jahr. Und natürlich die gesamte Gemeinde. Dafür haben die Mädchen 500 „Glücks“- Buttons hergestellt. Und auch die Predigt haben sie selbst geschrieben. „Wir haben nur einmal drüber gesehen“, sagt Tanja Gamers. Halten wird sie Nicole Schulte. Musikalisch unterstützt wird die Gruppe in den Gottesdienst von Heiner Kemme aus Lindern. „Es wird sich lohnen zu kommen“, versichert Tanja Gamers.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.