VARRELBUSCH Zur Generalversammlung des Gemischten Chors Varrelbusch konnte Vorsitzender Ewald Buschermöhle viele Mitglieder bei „Bökamp“ begrüßen. „Wir haben ein bewegtes Jahr hinter uns“, blickte er zurück.

Im März war Clemens Giere verabschiedet worden. Fast 46 Jahre war er Dirigent der Varrelbuscher Sängerinnen und Sänger. Für einige Monate übernahm Stefan Kiergassner den Dirigentenstab. Seit September leitet Christian Kienel den Chor musikalisch. Der Chor hatte bei silbernen, goldenen und diamantenen Hochzeiten viele Auftritte. Dazu wurden wieder viele Gottesdienste mitgestaltet. Mit Bethen wurde ein Projektchor ins Leben gerufen, der auf dem Pfarrfest und auf der Wallfahrt nach Bethen sang. Ein Tagesausflug führte nach Bückeburg. Gut besucht war auch der Sängerball im November.

„Es hat sich gezeigt, dass die Chorgemeinschaft zusammensteht“, lobte Präses Monsignore Dr. Dirk Költgen. „Ich freue mich auf das nächste Jahr mit euch.“ „Ihr könnt nicht nur feiern, sondern auch arbeiten“, stellte Kienel fest. Besonders im November habe der Chor die vielen Auftritte gut gemeistert.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Josef Richter und Agnes Raker geehrt. Richter wurde zudem zum Ehrenmitglied ernannt. Ehrenmitglieder wurden ebenfalls Martha Hermes, Clemens Bergmann und Ewald Buschermöhle.

Bei den Vorstandswahlen gab es einstimmige Ergebnisse. Buschermöhle bleibt erster Vorsitzender, Ewald Pölking zweiter Vorsitzender, Hedwig Jansen Liedermutter, Elke Jansen Schriftführerin und Anne Ostermann Beisitzerin. Die Kassengeschäfte nimmt Agnes Janzen wahr. Die Aufgaben der Notenwarte versehen Annegret Niemann, Anne Ostermann und Andrea Döpke.

„Ich bin zuversichtlich, dass wir ein spannendes, gutes und schönes Jahr vor uns haben“, so Buschermöhle. Am 16. Mai will der Chor auf dem Bundessängerfest in Lindern singen. Am 20. November soll der Sängerball gefeiert werden, und beim 75-jährigen Bestehen von St. Marien ist der Chor auch dabei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.